Projekt 'Bienenhaltung am Johanneum'
Weiterlesen und Bilder ansehen!

Bienenhaltung am Johanneum? Ist das möglich? Mit dieser Frage hat sich das gleichnamige Projekt beschäftigt. Es hat sich dazu intensiv über die Bienen, Honig und die Bienenhaltung informiert und diese Informationen zusammengetragen, um zu entscheiden, ob Bienenhaltung am Johanneum überhaupt sinnvoll ist. Um möglichst viele Informationen in relativ kurzer Zeit zu sammeln, haben sie sich am Montag den Film 'More than Honey', einen Film über das weltweite Bienensterben von China bis Kalifornien, angeschaut und an den zwei darauffolgenden Tagen zwei Exkursionen unternommen ...

Projekt '3D-Welten'
Interview, Bericht und Bilder!

Von einfachen Piraten und Rittern bis hin zu überdimensionalen Tieren, in einer Virtual Reality (VR) kann alles möglich sein. Natürlich muss eine Welt erstmals erschaffen und programmiert werden, damit hat sich das Projekt '3D-Welten' beschäftigt. Mithilfe einer VR-Brille konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in ihre selbst geschaffene Virtual Reality schließlich eintauchen, welche sie mit dem Programm 'Cospaces' gebaut und programmiert haben. Hierbei waren der Fantasie keine Grenzen gesetzt, es sei denn das Programm stieß an seine eigenen Grenzen. Die Schüler entwickelten Spiele und Rätsel oder besuchten fertiggestellte Welten. Wir haben mit Herrn Arnold, der dieses Projekt leitete, ein Interview geführt, um mehr über das spannende Projekt zu erfahren.

Projekt 'Fotokurs'
Weiterlesen und Bilder ansehen!

Beim Fotokurs von Herrn Hachmann lernte man wirklich viel über die Kameras und ihre Funktionen. „Herr Hachmann erklärt uns meistens eine besondere Funktion und dann dürfen wir selber fotografieren“, sagte Marla (9a). Sie nahm zusammen mit ihrer Freundin Laetitia (9d) an diesem Projekt teil. „Eigentlich war es nur unser Drittwunsch“, erzählte Marla, „aber es macht mir wirklich Spaß und man lernt echt viel.“ Am Mittwoch war das Thema: Infrarotfilter. Herr Hachmann hielt einen Filter vor die Kamera, während eine Schülerin ein Bild machte. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Reportage über das Projekt 'Segeln für Anfänger auf der Alster'
Weiterlesen und Bilder ansehen!

Es ist schon sehr warm, als wir unsere Fahrräder vor dem Norddeutschen Regatta Verein (NRV) parken. Die Sonne scheint, der Himmel ist blau und eine leichte Brise kräuselt das Wasser der Alster – perfektes Wetter für einen kurzen Segeltrip! „Ein bisschen mehr Wind wäre trotzdem gut“, sagt Herr Gerhardt, der das Projekt mit Toni Schmatz vom NRV leitet. Das stimmt, denn schließlich wollen die 15 Schülerinnen und Schüler segeln gehen. Doch bevor es aufs Wasser geht, müssen die Boote erst einmal aufgebaut und „seetüchtig“ gemacht werden. Unter der Leitung der Betreuer Luisa, Ferdinand und Tim vom NRV werden die Segel gehisst. Wir fragen, ob das schwierig ist. „Nein, gar nicht!“, wird uns geantwortet. „Obwohl wir alle nur Anfänger sind, haben wir sehr viel in dieser Woche gelernt, und wir können jetzt schon selber unsere Boote segelfertig machen.“ Und nicht nur das können die Schülerinnen und Schüler jetzt, das wird uns schnell klar!

Das Projekt 'Theaterszenen / Musical'
Weiterlesen und Bilder ansehen!

'Ausgetickt!', so heißt das Musical des Projektes 'Theaterszenen und Musical' unter der Leitung von Frau Radtke und Herrn Dr. Steinke. Und die Präsentation des Musicalkurses war wirklich zum Austicken! Die Schülerinnen und Schüler hatten sich während der letzten Woche intensiv mit dem Drehbuch befasst. Außerdem lernten sie Texte, gestalteten Szenenbilder und wählten Kostüme aus. Doch die ganze Arbeit hat sich am Ende gelohnt! Ganz mutig sangen die Projektteilnehmerinnen und - teilnehmer auch mal allein oder zu zweit vor dem zahlreich erschienenen Publikum.

Projekt 'Crossfit - Fitness in allen Variationen'
Weiterlesen und Bilder ansehen!

Ich von der Redaktion 'Projektwoche' glaubte, dass es schwer sein würde, diese fünf Projekttage extremen Sport zu treiben, aber die Sportskanonen in diesem Projekt von Herrn Akyildiz sagten, dass es für sie leicht sein würde. Leicht war es am Ende nicht für alle, aber sehr schön. Bei dem Projekt 'Crossfit' ging es hauptsächlich um Sport und gesundes Essen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer  wollten alle fit und gesund bleiben, also mussten sie die ganze Woche Sport treiben. Sie mussten fast die ganze Zeit schwere Übungen machen, z.B. mehrere Runden um die Alster laufen. Am Donnerstag kam ein Privatlehrer zu ihnen und zeigte ihnen verschiedene Sportübungen. Da wir in der Schule ein Sportgerüst haben, haben sie auch dort trainiert. Sie haben mit Hanteln, mit Seilen, die sie hin- und herschwingen mussten, und noch mit vielen anderen Dingen Sport gemacht. Nach allen Erkenntnissen fand es jeder hilfreich. Die Grundvoraussetzungen waren natürlich die nötige Motivation und die Anstrengung. Die brachten alle mit!