Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Eltern,

seit Beginn des Schuljahres 2022/2023 gibt es ein Beratungsteam am Johanneum: Hauke Bischoff und Wiebke Höhne.

Hauke Bischoff ist bereits seit Beginn des Schuljahres 2016/2017 als Beratungslehrer tätig. Als Lehrer unterrichtet er schon seit 2002 die Fächer Sport, Geschichte und PGW am Johanneum. Außerdem ist er seit einiger Zeit als Oberstudienrat für den Bereich soziales Lernen zuständig. Wiebke Höhne hat ihre Tätigkeit als Beratungslehrerin im August 2022 aufgenommen. Sie unterrichtet die Fächer Deutsch und Englisch. Wir freuen uns darauf, unsere Beratungstätigkeit als Team auszuüben. Mit diesen Zeilen möchten wir Ihnen und euch gerne vorstellen, welches Beratungsverständnis für uns wichtig ist.

Offensein: Das bedeutet für uns offen zu sein für alle Personen und alle Probleme. Als Beratungslehrer und als Beratungslehrerin gibt es keine Vorbehalte - alle sind herzlich eingeladen, uns anzusprechen: Es gibt keine Probleme, die wir nicht zusammen anpacken können.

Vertraulichkeit: Vertraulichkeit ist das oberste Gebot in der Beratung. Nur wenn Beratungssuchender und Beratungslehrkraft es gemeinsam entscheiden, werden andere Personen in eine Beratung einbezogen.

Allparteilichkeit: Allparteilich bedeutet nicht neutral, allparteilich heißt, besonders in der Moderation von Konfliktgesprächen, die verschiedenen Positionen anzuerkennen und mit allen Beteiligten gemeinsam und gleichberechtigt an einer Lösung zu arbeiten, die die jeweiligen Positionen berücksichtigt.

Lösungsorientierung: Lösungen zu finden, mit denen alle Beteiligten zufriedener sind, ist das Ziel unserer Beratung. Daran arbeiten wir mit den Beratungssuchenden gemeinsam, denn so werden die besten Lösungen entwickelt, da die Beratungssuchenden oft nur auf den richtigen Weg geführt werden müssen – welche Lösung passt, entscheidet der Beratungssuchende.

Was genau bieten wir an?

Einzelhilfe (EH): In der EH beraten wir einen Schüler, Eltern oder Lehrer. Im Beratungsprozess werden meist andere Beratungspartner - Mitschüler, andere Lehrer, Eltern - einbezogen, im Fokus steht aber immer die Person, die ein Anliegen hat und deshalb unsere Beratung in Anspruch nimmt.

Schulklassenbezogene Beratung (SKB): In der SKB arbeiten wir an Anliegen, die die Klassengemeinschaft und eventuell auch ihre Lehrer betreffen.

Konfliktmoderation: Haben zwei Personen oder Gruppen einen Konflikt, welchen sie weder alleine noch mit ihren Lehrern lösen können, helfen wir gerne in einem moderierten Gespräch, Lösungen zu entwickeln.

Prüfungsblockaden: Ob im Unterricht, bei Präsentationen oder bei Klassenarbeiten, manchmal fehlen einem die Worte und das Gelernte will einfach nicht heraus. Hier hilft Hauke Bischoff gerne mit einer speziellen Methode, der Emotional Freedom Technique. Meldet euch bei Bedarf und wartet damit nicht zu lange!
In allen Fällen sind wir darauf angewiesen, zusammen unsere Stärken und Kompetenzen einzusetzen, um zufriedenstellende Lösungen zu entwickeln. Ein Navigationsgerät, das den perfekten Weg anzeigt, sind wir nicht – wir verstehen uns als Wegbegleiter, die engagiert und auf Augenhöhe den richtigen Weg mitsuchen. Wir sind dabei auf die Hilfe der Kollegen und der Eltern angewiesen, die meist viel eher beobachten, dass Hilfe nötig ist. Sprechen Sie uns gern an, denn damit beginnt zugleich der Lösungsweg.

Unser Beratungsdienst ist zu erreichen unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sollte der Wunsch bestehen, individuell entweder mit Hauke Bischoff oder mit Wiebke Höhne Kontakt aufzunehmen, nutzen Sie bzw. nutzt gern folgende E-Mail-Adressen:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hauke Bischoff und Wiebke Höhne