Der Verein Cafeteria im Johanneum e.V. besteht aus 60 ehrenamtlich aktiven Müttern und wird von einem Vorstand koordiniert, der den Einkauf, die Finanzen und die kreative Gestaltung der Veranstaltungen steuert.

Jeden Schultag bereitet ein Team gesundes, günstiges und abwechslungsreiches Essen bzw. Snacks für die Frühstückspause vor.

Neue Helfer und Helferinnen sind jederzeit herzlich willkommen! Der zeitliche Einsatz umfasst nur einen Morgen von 8 Uhr bis ca. 10 Uhr alle zwei Wochen. Dafür engagieren Sie sich in einem motivierten, aufgeschlossenen Team und gewinnen einen lebendigen Eindruck vom alltäglichen Treiben an der Schule.
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anina Griese-Frahm | Erste Vorsitzende
Doris Altrichter | Stellvertretende Vorsitzende
Annet Hassoun
Gaby Hufer
Sylvia Müller-Knapp
Iska Paulsen
Frederike Timm
Julie von der Wense

Inken Hose (als Schulleiterin)

Wir möchten an den Schultagen Schüler und Lehrer der Gelehrtenschule des Johanneums mit appetitlichen Snacks bis zum Mittagessen versorgen.

1. Versorgung unserer Lehrer, Schüler und Eltern:

Wir möchten an den Schultagen Schüler und Lehrer der Gelehrtenschule des Johanneums mit appetitlichen Snacks bis zum Mittagessen versorgen. Vor allem aber unterstützen wir mit unserem ehrenamtlichen Angebot das Miteinander am Johanneum und tragen zu einer gesunden Ernährung bei.

2. Unterstützung folgender Veranstaltungen:

  • Tag der offenen Tür
  • Sextanereinschulung
  • Sommer-/ Weihnachtskonzerte
  • Römertag
  • Versorgung der Abiturienten während der Prüfungstage
Cafeteria-Förderprojekt im Schuljahr 2018/2019
Weiterlesen ...

Im Stufenhaus gibt es nun neue Differenzierungsräume. Diese sind heutzutage ein Bestandteil in Schulneubauten, um Gruppenarbeiten effektiver zu gestalten, Rückzugsmöglichkeiten für Stillarbeiten anzubieten oder auch mal eine kleine Auszeit in der kurzen Pause vom hektischen Treiben im Klassenzimmer zu ermöglichen.
Anfang des Schuljahres wurde die Fragen an den „Verein Cafeteria im Johanneum“ herangetragen, ob zur Gestaltung der noch recht kargen Räume eine Unterstützung möglich wäre. Durch die gute Einnahmesituation bei den Schulveranstaltungen, wie z.B. den Weihnachts- und Sommerkonzerten, konnte die Cafeteria das Projekt organisatorisch und finanziell unterstützen. Die Umsetzung erfolgte im letzten Winterhalbjahr. Es wurden zwei Räume im 1.OG und 2.OG mit je zwei Sesseln, einem Sofa, Tischen und Bildern ausgestattet. Die Räume tragen seitdem dazu bei, im Schulalltag ein vielfältigeres Angebot anzubieten. Wir wünschen den Schülerinnen und Schülern viel Freude damit.
Das Cafeteria Team

Besser lernen mit Bewegung!
Weiterlesen ...

Frei nach diesem Motto hat der Cafeteriaverein die Anfrage vom Ganztagskoordinator Herrn Akyildiz bzw. nunmehr von seiner Nachfolgerin Frau Plodzien sehr gerne unterstützt.
Der Bewegungsdrang der Schülerinnen und Schüler in den Pausen ist zum Glück zu groß, so dass die vorhandenen Tore auf dem Kunstrasenplatz dafür nicht ausreichen.

Um diese Situation etwas zu entspannen, wurden zwei mobile Tore vom Cafeteriaverein finanziert und angeschafft, die nun nach Wunsch in den Pausen aufgestellt werden können.
Die Tore sind seit der letzten Woche in Betrieb - wir wünschen allen Sportlern viel Spaß an der frischen Luft beim „Kicken“.

Haben Sie / Habt Ihr auch Projekte, die wir unterstützen können?
Wir sind jederzeit offen für Anfragen und Ideen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Das Cafeteria Team

Unser Beitrag zur Nachhaltigkeit in der Cafeteria
Weiterlesen ...

Sie läuft jetzt schon eine Weile … und sie läuft gut: die Umstellung der Cafeteria in Angebot und 'Verpackung'. Nach Auswertung der Ergebnisse des Schüler-Feedbacks zur Cafeteria, in dem am Ende des letzten Schuljahres pro Jahrgang jeweils eine Klasse zu Produktangebot, Preisgestaltung und Service der insgesamt sehr geschätzten und gut frequentierten Cafeteria befragt worden waren, hatte der Vorstand Änderungen beschlossen. Die größte und sicher bedeutendste Veränderung bestand darin, Einweg-Verpackung und -Besteck ganz abzuschaffen. Joghurts, Müslis, Smoothies und Shakes werden seit einigen Wochen ausschließlich im Glas angeboten. Der klassische Metalllöffel macht der kostenintensiven Einweg-Variante aus Plastik ein Ende und damit vor allem auch der Umweltsünde! Voraussetzung für die Zukunftsfähigkeit dieses ökologischen Modells: Alle machen mit - und zwar bis zu den umständlicheren Konsequenzen: Nach Verzehr der Leckereien im Glas muss die wiederverwertbare 'Verpackung' mit Löffel auf den Tablettwagen der Cafeteria zurückgestellt werden. Aber diesen kleinen Einsatz für unsere Umwelt sollte wohl jedermann und jedefrau leisten können und wollen! Zur Zeit sieht es gut aus. Aber besser geht immer! Also mitmachen, weitermachen, gutmachen!

Glückwünsche zum Geburtstag
Weiterlesen ...

Kann man sich ein Johanneum ohne die Cafeteria vorstellen? Nein. Kaum eine Schule hat heute keine Cafeteria und so hat auch das Johanneum vor 30 Jahren beschlossen, eine Cafeteria mit Schülereltern entstehen zu lassen. Seitdem schneiden, waschen und schmieren mehr als 150 Mütter, damit unzählige Johanniter in den Pausen, bei vielen besonderen Schulveranstaltungen und bei den Abiturprüfungen satt und glücklich sind. Glücklich sind heute vor allem aber sie selbst, unsere Cafeteria-Mütter. Seit 30 Jahren sind sie nun geduldig dabei und versorg(t)en uns Jugendliche (einige von uns zählen vielleicht schon zu den Erwachsenen...:-D) mit einer Frühstücksmahlzeit. Zurzeit sind es 60 Cafeteria-Mütter, die diese ganze Arbeit  ‚ehrenschulisch‘ machen! Ich weiß ja nicht, wie ihr das seht, aber ich finde, diese Leistung ist beachtlich. Ohne die vielen Cafeteria-Mütter, die sich ehrenamtlich betätigen, wären wir deutlich magerer, weniger vital, würden nicht so gute Noten schreiben und hätten 24/7 Flausen im Kopf. Kurzgefasst: Vielen, vielen, vielen Dank, dass es Euch gibt, Ihr Cafeteria Mütter! Ihr seid großartig und werdet auch nach der Schulzeit und sicher die nächsten 30 Jahre für immer in unseren Erinnerungen bleiben... Wir gratulieren heute zum 30. Geburtstag und freuen uns, ganz bald auch endlich wieder in der Cafeteria zu essen!