Zweiter Platz im Hamburger Landeswettbewerb für unsere Schülerfirma YLB
Weiterlesen ...

Die Schülerfirma YLB hat nach ihrer Qualifizierung nun den zweiten Platz im Hamburger Landeswettbewerb des Junior-Programms gewonnen. Im Wettbewerb behauptete sich die Firma gegen ihre 5 Mitbewerber und konnte die Jury von sich und ihrer Idee, Tablet-Taschen und Schlüsselanhänger aus recycelter LKW-Plane herzustellen, überzeugen. „Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung unserer gemeinsamen Arbeit“, so die Schüler, die an diesem Firmenprojekt mitgearbeitet haben, „es hat sich ausgezahlt, auf ein nachhaltiges Produkt und Handarbeit bei der Herstellung zu setzen.“ Sollte nun auch euer und Ihr Interesse geweckt worden sein, schaut und schauen Sie gerne auf der firmeneigenen Website ylbyourlocalbag.de vorbei!

Schülerfirma Portacio
Weiterlesen ...

Wir sind die Schülerfirma Portacio und haben im Rahmen des Seminars des politischen Profils unser eigenes Unternehmen gegründet: Wir stellen praktische und stylische Tragetaschen für wiederverwendbare Kaffeebecher und andere Behälter her, welche wir auf Schulveranstaltungen sowie auf unserer Website portacio.de verkaufen. Der NDR hat im Hamburg-Journal über unsere Firma und darüber, wie diese einen Beitrag zu dem Schutz der Umwelt leisten könnte, berichtet. Nun kann man den Beitrag in der ARD-Mediathek HIER anschauen!

Schülerfirma YLB hat sich für den Hamburger Landeswettbewerb qualifiziert
Weiterlesen ...

Diese Unikate gibt es von uns: Wir sind YLB. Das steht für Your Local Bag, denn wir stellen Tablet-Taschen und neuerdings auch Schlüsselanhänger aus recycelten LKW-Planen her. Unsere Taschen und Schlüsselanhänger sind von Hand gefertigt und auf unserer Website (ylbyourlocalbag.de) zu erwerben. Aufgrund der verschiedenen benutzten Planen ist jede ein Unikat. Die Plane erhalten wir von einem Unternehmen mit Hauptsitz in Neumünster und wir nähen unsere Produkte selbst. Da unsere Plane wasserabweisend ist, halten sie auch einem für Hamburg typischen Schauer stand. Als wir uns am Anfang des Schuljahres eine Produktidee ausdenken mussten, war sofort klar, dass wir ein nachhaltiges Produkt herstellen wollen. Und mit diesem haben wir uns für den Hamburger JUNIOR-Landeswettbewerb qualifiziert.

Juniorwahl zur Bundestagswahl 2021
Weiterlesen und zu den Ergebnissen ...

Und das Ergebnis hat es in sich! Über einen Zeitraum von eineinhalb Wochen waren die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9.-12. von Frau Mahler und ihrem politischen Profil S3 dazu aufgerufen worden, sich an der Juniorwahl zur Bundestagswahl 2021 zu beteiligen und ihre Stimme abzugeben. Bevor das Wahllokal aber seine Tore öffnete, hatten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, die Politikerinnen und Politiker, über die Sie abstimmen sollten, vorher hautnah zu erleben – in einer Podiumsdiskussion.

9c im Wettbewerb #itsyoungmobility
Weiterlesen ...

Hey, wir sind die Klasse 9c und nehmen im Rahmen des Geografie-Unterrichts bei Frau Haertl an dem Wettbewerb #itsyoungmobility teil. Dabei haben wir uns für das Thema „Wie kann man die letzte Meile besser gestalten?“ entschieden. Auf unserem Instagram-Profil stellen wir unsere Idee vor und bringen Informationen über die letzte Meile. Um uns zu unterstützen, würden wir uns freuen, wenn ihr unserem Instagram-Profil @our.mobility.future folgt, euch unsere Ideen anschaut und an Aktivitäten (Quiz, Umfrage, usw.) teilnehmt. Vielen Dank für eure Unterstützung!

 

Juniorwahl zur Hamburger Bürgerschaftswahl 2020
Zum Ergebnis aller Parteien ...

In der vergangenen Woche sind die Schülerinnen und Schüler der 9.-12. Klassen (184 abgegebene Stimmen) dem Aufruf von Frau Mahler gefolgt und gaben ihre Stimmen bei der Juniorwahl zur Hamburgischen Bürgerschaft ab.

Neben der SPD, die an unserer Schule mit fast 40% als klarer Wahlsieger hervorgeht, stehen „Die Grünen“ mit ca. 26% auf Platz zwei. Bei der CDU verhält es sich fast exakt wie bei der realen Wahl. Interessant ist, dass Linke und AfD nach unserer Wahl nicht in der Bürgerschaft vertreten wären. Einen überraschend hohen Wert konnte in unserer Schülerschaft die FDP mit ca. 14% erzielen.