Der neue Schulaustausch mit der Boston Latin School (BLS)
Zu den Beiträgen ...

Pionierleistung: Eine Gruppe von 20 Schülerinnen und Schülern des Johanneums sowie des Christianeums legten mit ihrem zweiwöchigen Besuch der renommierten Boston Latin School (BLS) den Grundstein für eine neue Schulpartnerschaft zwischen den beiden Hamburger Schulen und der amerikanischen High School.

In Begleitung von Frau Hose (Schulleiterin Johanneum), Herrn Knauer (Abteilungsleiter Mittelstufe Christianeum) sowie Frau Lievenbrück (Fachschaftsleitung Englisch Johanneum) erlebten zehn Schülerinnen und Schüler des Johanneums aus der S1 sowie zehn Schülerinnen und Schüler des Christianeums aus der zehnten Klasse einen vielfältigen und abwechslungsreichen Austausch, der nicht nur den Besuch des täglichen Schulunterrichts, sondern auch zahlreiche Besichtigungen verschiedenster Sehenswürdigkeiten in und um Boston einschloss. Der Besuch des Museum of Science, des Museum of Fine Arts, der legendären Harvard University, der historische Spaziergang entlang des Freedom Trails, der Ausflug nach Salem sowie die Teilnahme an einem Football- und Baseballspiel standen auf dem für die Hamburger Gäste zusammengestellten Programm.

Wie diese neue Schulpartnerschaft auf amerikanischer Seite wahrgenommen wurde, verrät der Gastbeitrag Boston Latin School (BLS) launches international Latin School student exchange von Dr. Martin Beinborn, der als Koordinator der “Friends of German” an der Boston Latin School den langjährigen Entstehungsprozess dieses Austausches von Anfang an begleitet hat.

Christian Knauer lässt die gemeinsame Zeit in Boston in seinen für die Verabschiedungsfeier verfassten Versen The Hamburg-Boston Team Party noch einmal Revue passieren und nach den Ferien kommen dann schließlich die Schülerinnen und Schüler selbst mit einem Beitrag zu Wort und stellen ihre Erlebnisse und Höhepunkte des neuen Schulaustausches vor.

Viel Vergnügen!

Leiden-Austausch 2019/20
Weiterlesen ...

Fahrrad, Sonne, rote Pullis - das sind unsere ersten Eindrücke aus der wunderschönen niederländischen Stadt Leiden. Nach 6,5 Stunden Zugfahrt kam das Johanneum mit 17 Schülerinnen und Schülern des Latein- und Griechischprofils am Leiden Centraal Bahnhof an. Dort wurden wir herzlich von unseren Austauschschülerinnen und -schülern begrüßt, welche wir im Anschluss bei einem kleinen holländischen Snack und Namensspiel in dem Neubau des Stedelijk-Gymnasiums kennenlernten. Der Abend wurde in der Gastfamilie verbracht. Am Mittwochmorgen durften wir Hamburger uns den niederländischen Unterricht anschauen mit einer anschließenden Führung durch den historischen Altbau „Athena“ des Gymnasiums und einer Stunde ‚Niederländische Sprache und Kultur‘. Danach ging es los, um die Stadt zu erkunden: In einer zum Glück deutschsprachigen Stadtführung von einem Lehrer des Gymnasiums haben wir einige Informationen zur Stadt Leiden bekommen. Die nächsten Tage erwartete uns noch ein Tagesausflug nach Amsterdam und ein typisches Pfannkuchenessen. Mit vielen und schönen Erlebnissen sind wir am Sonntag wieder nach Hamburg zurückgekommen.

Schüleraustausch mit London
Zum Reisebericht ...

Seit 71 Jahren bietet sich unseren Schülerinnen und Schülern beim Englandaustausch die Gelegenheit, ihre Sprachkenntnisse zu erweitern, die britische Kultur genauer kennenzulernen und eine der größten Städte Europas zu entdecken. Wie es unserer diesjährigen Reisegruppe derzeit in London ergeht, hat Clara aus der 9d für uns in ihrem folgenden Beitrag zusammengefasst. Fazit vorweg: "Vier Tage sind wir erst in England und es fühlt sich nicht nur an, als wären es bereits vier Wochen, auch unser Englisch ist schon viel besser geworden und niemand will wieder zurück nach Hamburg!"

Leidenaustausch 2018/19
Weiterlesen ...

Nicht nur überleben, sondern sogar herrlich leben ließ es sich in Leiden in den Niederlanden. Da sind sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer unseres Leiden-Austausches vom 27.11. – 2.12. wie auch deren Begleiterinnen Frau Gehrmann-Schulte und Frau Sasse einig! Reichten die sprachlichen Kenntnisse unserer Johanniterinnen und Johanniter trotz allen Vergnügens am Lernen des Holländischen tatsächlich gerade fürs Überleben unterm Seespiegel, wie unsere Gastgeber ihren Intensivkurs überschrieben, so erfuhren unsere Reisenden einen Überfluss an attraktiven Orten (Leiden, Den Haag und Amsterdam), vielfältigem Programm (Archäologisches Museum, Anne-Frank-Museum, Bootsfahrt), Radverkehr und Pfannkuchen. Vor allem aber überwältigte unsere Johanniterinnen und Johanniter die Gastfreundschaft der Leidener!

Experiencing British School Life and Enjoying Cultural Sites
Click here for more pictures ...

Today the London exchange group of 2018 was in the Tower of London, one of the most popular sights of England‘s capital.
After we took a lot of pictures of the outside of the Tower and the Tower Bridge, we went inside to admire the famous Crown Jewels. Afterwards we got a little rallye to do which led us to the executioner’s block where the prisoners were beheaded and taught us the story of the very famous Ravens of the Tower of London. Later we had a little stop at St. Katherine‘s Docks where we could go shopping in some of the shops around the St. Katherine‘s Docks or go to a nice and warm café.
It was an awesome day!
(Click here for an article on Latymer&Godolphin's website)

Abschied von unseren Gästen aus Leiden
Weiterlesen ...

Dass zwei Tage kurz sein würden, wussten sie. Dass sie auch noch verflixt schnell vorübergehen, war ihnen eigentlich auch klar. Denn so ist es immer, wenn die Zeit miteinander knapp, programmreich und vor allem schön ist. Und das ist das Einzige, was unsere Johanniterinnen und Johanniter am Schüleraustausch mit unserer Partnerschule gar nicht leiden können, dass unsere Leidener Gäste Sonntag, 2.9., schon wieder abgereist sind. Denn auf diese, die sie seit ihrem Besuch in den Niederlanden im vergangenen Herbst verdammt gut leiden können, haben sie sich schon lang gefreut. Seit Donnerstag verbrachten sie nun Zeit miteinander - in der Schule, auf dem Michel, über der Elbe. Für alle eine herrliche Auszeit und ein gelungener Austausch! Kann ich auch l/Leiden?! Ja, nach Leiden in den Niederlanden kannst du fahren, wenn du am altsprachlich-historischen Profil unserer Oberstufe teilnimmst und gern einen Gast des Stedelijk Gymnasiums, eines der besten niederländischen altsprachlichen Gymnasien, in Hamburg empfängst. Dann: Goede reis!