Weiterlesen und zur Bildergalerie ...

Bei den diesjährigen Hamburger Schülermeisterschaften im Disc Golf auf der Anlage mit 14 Bahnen in der City Nord kamen gleich zwei Schüler des Johanneums auf das Siegertreppchen: Ivo (S3) auf den zweiten Platz und Ben (9a) auf den dritten Platz. Der Schüler Nick aus der 8c vom Gymnasium Oldenfelde lag souverän an der Spitze und holte sich den Titel "Hamburger Meister 2017". Er trainiert täglich seit fast fünf Jahren, während Ivo erst seit knapp 14 Monaten und Ben erst seit diesem Sommer intensiv Frisbeesport betreiben. Herzlichen Glückwunsch!

Weiterlesen ...

Wie erwartet trafen wir heute in der Zwischenrunde auf deutlich bessere Mannschaften. Im ersten Spiel ging es gegen Rheinland-Pfalz. Unsere Jungs legten einen Traumstart hin und führten nach 5 Minuten klar mit 3:0. Danach ließen wir uns das Spiel phasenweise jedoch aus der Hand nehmen, kassierten das 1:3 und mussten noch ein bisschen zittern bis der Sieg unter Dach und Fach war.

Kanukurs S3 unterwegs
Weiterlesen und zur Bildergalerie ...

Am Wochenende traf sich der Kanu-Kompaktkurs aus dem S3 mit 21 Schülerinnen und Schülern, mir (Gl) und Frau Wehnert in Allermöhe, um zwei schöne Kanu-Wanderfahrten entlang der Dove-Elbe und Gose-Elbe zu machen. Zwischendurch musste teilweise umgetragen werden, das Wetter war meist trocken und am Sonntag sehr sonnig. Wir sichteten Fischadler und Eisvögel und konnten uns am Olympiastützpunkt für Kanu und Rudersport entlang der Regattastrecke austoben.

Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia
Zur Bildergalerie ...

1:1 gegen bärenstarke Hessen, 6:1 nach großartiger Leistung gegen eine gute Mannschaft aus Niedersachsen und 22:0 gegen überforderte Saarländer: das ist die Bilanz unseres Hockeyteams nach der Vorrunde des Bundesfinales bei Jugend trainiert für Olympia. In der Zwischenrunde geht es morgen gegen die Teams aus Rheinland-Pfalz, Berlin und Baden-Württemberg. "Sicher kein Selbstgänger, aber wir geben alles", lautet dazu der Kommentar von Herrn Bischoff, dem betreuenden Sportlehrer.
Wir wünschen weiterhin viel Glück und Erfolg für den Einzug in die Finalrunde.

Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia
Weiterlesen ...

Nach kurzer Verwirrung am Bahnhof, da die Bahn kurzfristig den Zug verkürzt hatte, fand unsere Hockeyauswahl doch noch ihre reservierten Sitze und konnte sich heute entspannt auf den Weg nach Berlin machen. Allerdings in anderer Zusammensetzung als zunächst geplant: Für Gion, der leider verletzungsbedingt absagen musste, konnte zum Glück noch Carl in einer Blitzaktion nachnominiert werden.
Nach der Ankunft ging es direkt zur offiziellen Akkreditierung. Und morgen wird sich dann entscheiden, ob unser Team nach der Hamburger Meisterschaft auch das Bundesfinale für sich entscheiden kann. Wir drücken natürlich ganz fest die Daumen!

Weiterlesen ...

Jawoll! Das Johanneum holt einmal mehr den 1. Platz bei der Hamburger Feldhockeymeisterschaft und qualifiziert sich mit den Jahrgängen 2002-2005 für die deutsche Meisterschaft im September in Berlin!
Mit dem jungen, aber bärenstarken Netis im Tor, Paul und Zino in der Abwehr, Cole und Johann im Mittelfeld und Julius, Philipp, Gion und Lennard im Sturm hatten wir eine Truppe, die vor allem mit viel Willenskraft an das Projekt Berlin heranging.

Weiterlesen ...

Am 22. April trotzten 12 tapfere Läuferinnen und Läufer der Klassen 5 bis 8 dem wechselhaften Aprilwetter und bestritten beim größten Kinder- und Jugendlauf Norddeutschlands ein Zehntel der Marathondistanz auf der 4,2195 km langen Strecke zwischen Hamburg Messe und Planten un Blomen.
Die feuchtkalten Wetterbedingungen, unfreiwillige Umwege zur Startaufstellung und sportliche Turbulenzen kurz vor der Ziellinie forderten die Schülerinnen und Schüler zwar heraus, konnten aber den sportlichen Ehrgeiz und die gute Stimmung nicht trüben. Angefeuert durch Eltern, Geschwister und viele weitere Zuschauer kamen alle Schülerinnen und Schüler erfolgreich und mit einer Medaille gekrönt ins Ziel. Ein guter 43. Platz in der Gesamtwertung aller 155 teilnehmenden weiterführenden Schulen für das Team Johanneum motiviert bereits jetzt für die Teilnahme im kommenden Jahr, wenn es wieder heißt: „Lauf das Zehntel!“