3. EuLe-Konzert des Johanneums in St. Matthäus
Bilder!

Dass ehemalige Schülerinnen und Schüler des Johanneums der Abiturjahrgänge 2009 bis 2018 an einem Wochenende in ihrer Heimatstadt Hamburg zusammenkommen, um mit Herrn Willenbrock gemeinsam zu singen, grenzt schon allein an ein Wunder. Promotion, Seminararbeit, Hebräischkurs oder Tutoriumsvorbereitung von London über Jena bis Innsbruck müssen liegen gelassen werden und mehrere Stunden des wertvollen Wochenendes mit Familie und Freunden zu Hause freigeschaufelt werden. Denn das Singen macht zwar vor allem froh - wie Stella, Philine, Emma, Nele, Julia, Nike, Amina, Paula, Helena, Paulina, Hardy, Jannis, Rasmus, Christian und Yunus vortrugen, aber es geschah in diesem besonderen Chor natürlich auch mit Disziplin und Zielstrebigkeit. Und genau das, dass der Chor  Ehemaliger und Lehrer (EuLe) des Johanneums ihr Projektergebnis nach zwei Tagen in einem Konzert in St. Matthäus präsentierte, ließ jeden Konzertbesucher tatsächlich an das nach Nenas Hit Besungene glauben: Wunder gescheh'n! Weniger verwunderlich und dennoch sehr bedauerlich ist unter diesen besonderen Umständen, dass dieses Jahr einmal keine Lehrerinnen und Lehrer außer dem Chorleiter mitsingen konnten. Aber nächstes Jahr sind alle Ehemaligen und Lehrer wieder herzlich eingeladen, vom 6. bis 8. September 2019 dabei zu sein und ein 4. EuLe-Konzert zu schaffen. Einzige Teilnahmebedingung: Singen macht froh! 

Sommerkonzerte 2018
Zu den Bildern!

Zweimal konnten wir vergangene Woche jubeln: Haec dies! Denn der vergangene Mittwoch und Donnerstag waren mit herrlichem Sommerwetter und wundervollen Klängen in unserer Aula einfach perfekt. Bei weit offenen Aulafenstern konnte unsere diesjährigen Sommerkonzerte auch die Johanneumsnachbarschaft genießen und sich im Garten wie das Publikum in der Aula von einem sommerlich-stimmungsvollen Potpourri aus Bach, Beethoven und Byrd wie Mendelssohn-Bartholdy, Mars und McCartney, dargeboten von Schülerinnen und Schülern aller Jahrgänge, verzaubern lassen: Mit 'Wunder gescheh'n' (Nena) gab der Kleine Männerchor der Freude des Publikums passende Klänge und mit 'Streetlife' und 'What a wondervoll world' (Stitzel) rundete die Senior Band stimmig den ersten Konzertabend ab. Höhepunkt beider Konzerte waren insbesondere die Soli an Klavier, Violine und Gitarre: Ali und Congyi (10b/SII) präsentierten dem beeindruckten Publikum das 'Intermezzo' von Nino Rota. Beethovens Romanze für Violine und Orchester in F-Dur wurde durch Cornelius' (SVI) Violinenspiel ein besonderes Erlebnis. Und Alexander (SII) zeigte mit Maximo Diego Pujols 'Candambe en mi' seinem Publikum nicht nur, was er kann, sondern auch was die Gitarre kann. Ein großes Dankeschön allen Mitwirkenden in den Chören und Orchestern und unseren Musiklehrerinnen und -lehrern Frau Langbein, Frau Lievenbrück, Frau Winkler, Herrn Grohmann, Herrn Steinke und Herrn Willenbrock! Das war sommerlicher Hochgenuss!

Matthäus-Passion in St. Petri 2018
Erfahrungsbericht von Îlayda (7b)

Wir, der Arion-Chor des Johanneums, nahmen an der diesjährigen Matthäus-Passion am Karfreitag in der Hauptkirche St. Petri teil. Es gab natürlich mehrere Proben, um sicherzugehen, dass wir die zwei Stücke aus der Passion von Bach hinkriegen. Die meisten Proben waren in der 6. Stunde, also in der Mittagspause der Mittelstufe. Die Proben waren gut und abwechslungsreich. Als es dann endlich Karfreitag war und wir uns um 17.00 Uhr im Gemeindehaus von St. Petri trafen, war die Aufregung noch nicht allzu groß. Die kam erst später ...

Weiterlesen ...

Mit seinem sehr ausdrucksstarken Gitarrenspiel hat Alexander (SII) die Musiklehrer beim diesjährigen Auswahlvorspiel für den Niklas-Schmidt-Förderpreis überzeugt: Er siegte von den drei Schülern der 11. Klasse, die sich für den Wettkampf um den Preis beworben hatten. Herzlichen Glückwunsch!
Alexander wird nun einen Kurs mit seiner Gitarre besuchen, der ihm von Prof. Niklas Schmidt finanziert wird. Prof. Schmidt will mit diesem jährlichen Förderpreis der Schule zum Dank etwas von dem zurückgeben, was seine drei Kinder auf unserer Schule erfahren und bekommen haben.
Das Musikstück, das Alexander bei dem Kurs genau studieren wird, wird der Preissieger bei seiner Abiturentlassungsfeier im nächsten Jahr vor Publikum präsentieren. Bei der diesjährigen Entlassungsfeier wird von Beethoven die Romanze für Violine und Orchester von Cornelius Vetter, dem Preissieger aus dem vergangenen Schuljahr, zu hören sein.

Weiterlesen ...

Nach intensiven Probentagen vom 16. bis 18. Februar in der Jugendherberge Plön gab es von Mitgliedern des A-Orchesters ein kleines musikalisches Dankeschön an das Küchenteam für die schmackhafte Bewirtung sowie die Herbergseltern für ihre stets freundliche Betreuung.
Zuvor wurde von Freitag bis Samstag fleißig für die anstehenden Sommerkonzerte am 30. und 31. Mai geprobt, in denen wieder ein buntes musikalisches Programm zu hören sein wird. Eltern, Kolleginnen und Kollegen sowie die Schülerschaft können sich u.a. auf Stücke von William Byrd, Georg Friedrich Händel, den Rolling Stones, Michael Jackson oder OneRepublic freuen.

Weiterlesen ...

3 Abende
6 MusiklehrerInnen
11 Ensembles
373 Ensemblemitglieder
360 Minuten stimmungsvolle Weihnachtskonzerte am Johanneum
Die Musikfachschaft freut sich sehr, dass so viel Musik erklingen konnte, und bedankt sich bei allen, die das ermöglicht haben!

vom 12., 13., und 14. Dezember 2017
Zur Bildergalerie...

Am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag der letzten vollen Schulwoche vor den Weihnachtsferien spielten unsere Ensembles in der festlich geschmückten Aula noch einmal groß auf. Und so geht mit den diesjährigen Weihnachtskonzerten ein weiteres abwechslungsreiches Musikjahr am Johanneum zu Ende.

Workshop mit 'Katzenfuge'
Weiterlesen und zum Video ...

Erneut durften wir am 27. November das Ensemble 8 bei uns im Johanneum begrüßen. Die Musiker, die u.a. bei den Hamburger Philharmonikern, dem Freiburger Symphonieorchester und dem Philharmonischen Orchester Kiel tätig sind, haben diesmal die Schülerinnen und Schülern mit Werken von Telemann und Scarlatti vertraut gemacht. Hierbei brachten die Musiker einzelne Sätze aus Telemanns "Don Quichotte" zu Gehör und gaben spannende Hinweise, wie es Telemann gelungen ist, die Geschichten aus der berühmten Romanvorlage in Musik umzusetzen. So war gleich zu Beginn des Workshops eine farbenreiche und packende Musik zu hören.

Ein Musiktheaterstück, das sich mit einem „gewichtigen“ Instrument beschäftigt
Weiterlesen und zur Bildergalerie ...

Bei dem „Außensaiter“, nach Patrick Süßkinds „Der Kontrabass“, handelt es sich um ein Musiktheaterstück, welches in dieser Form erstmalig bei uns am Johanneum zu sehen war. Der Originaltext wurde durch Frau Lievenbrück von 100 auf 45 Minuten gekürzt sowie bearbeitet und von Wolfgang Hartmann und Sabine Worthmann für uns Siebtklässler auf die Bühne gebracht.

Es geht um einen Kontrabassisten (Wolfgang Hartmann), der sein Instrument über die Jahre zu lieben und zu hassen gelernt hat. Alles findet in nur einem Raum statt, in welchem er uns in Monologen über seine Erfahrungen, Enttäuschungen und Träume aus der Musikwelt berichtet.

Kammermusikabend im Herbst 2017
Weiterlesen ...

Für einen klangvollen Abend der Kammermusik danken wir unseren Schülerinnen und Schülern Aivy und Julius (5a), Charlotte (5b), Gloria und Rabea (6a), Helena, Laetitia und Flynn (8b), Rahel (8c), Vincent (9b), Carlotta (9d), Ali (10b), Philipp (10c) und Alexander, Congyi, Leon, Moritz (S1). Sie ließen von Klavier und Violine über Gitarre und Klarinette bis zur Orgel, von Bach und Schumann über Tschaikowsky und Chopin bis Debussy eine Vielfalt erklingen, die ihr Publikum sehr genoss und zum Schluss mit viel Applaus belohnte.