Kartenvorverkauf und Ensembles
Weiterlesen ...

Am Mittwoch, dem 22. Mai, und am Donnerstag, dem 23. Mai, jeweils um 19.30 Uhr, werden unsere musikalischen Ensembles vorführen, was sie in zahlreichen Proben während der letzten Wochen und Monate einstudiert haben.

Um an mindestens einem der zwei garantiert abwechslungsreichen und unterhaltsamen Abende dabei sein zu können, sollte man sich unbedingt die Termine für den Verkauf der Karten notieren:

Donnerstag, 9. Mai in allen Pausen nur für Ensemblemitglieder und nur bis zu zwei Karten
Freitag, 10. Mai freier Verkauf
Montag, 20. Mai 1. große Pause freier Verkauf

22. Mai: C-Chor 5a/b, C-Orchester, B-Chor Mädchen, A-Orchester, Junior Band, Senior Band
23. Mai: C-Chor 5c/d/e, B-Orchester, B-Chor Jungen, A-Chor, Junior Band, Senior Band
Kammerkonzert im Frühjahr 2019
Weiterlesen ...

Am Abend des 24. April 2019 war es wieder einmal so weit: In der Aula boten unsere Musizierenden im Kammerkonzert ein kontrastvolles Programm, im Rahmen dessen sie anspruchsvolle klassische Musikstücke von bekannten Komponisten wie J. S. Bach, L. Daquin, G. Martini, K. M. Weber, L. v. Beethoven, F. Mendelssohn, F. Chopin, O. Rieding, C. Saint-Saëns, M. Mozkowski, B. Kovács, M. Ravel, S. Rachmaninow, G. Jacob spielten, aber auch modernere Stücke von P. Hindemith, A. Piazzolla, Queen, J. Derbenko und A. Zwingenberger interpretierten und dabei in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen auftraten. Wieder war eine große Vielfalt der Instrumente zu hören: Flügel, Orgel, Violine, Cello, Klarinette, Oboe und Akkordeon. 

Neben den Preisträgern von „Jugend musiziert“ und anderen Wettbewerben war die Musikbühne von eindrucksvollen musikbegeisterten Interpreten unserer Schule besetzt, die dann allesamt dem Publikum eine musikalische Verbundenheit vermittelten und ihm einen eindrucksvollen Abend schenkten.

Konzertbesuch des S1-Musikkurses in der Elbphilharmonie
Weiterlesen ...

So wie viele andere Schulfächer wird der Musikunterricht häufig sehr theorielastig gestaltet. Den Schüler*innen fehlt die praktische Erfahrung und emotionale Verbindung. Doch nicht am Johanneum! Gerade erst am Donnerstag, 17. Januar, besuchte der Musikkurs der 11. Klasse von Herrn Willenbrock die Elbphilharmonie und hatte dort die Möglichkeit, Ausschnitte aus Dimitrij Schostakowitschs Werken, gespielt vom NDR Elbphilharmonie Orchester, zu genießen. Alle tauchten in die Welt der Musik ein und wurden gänzlich vom Klang eingenommen. Ein abwechslungsreicher Vormittag, der uns die einmalige Wirkung von Musik live näherbrachte!

Unsere Weihnachtskonzerte 2018
Weiterlesen ...

Ganz besonders viel Arbeit, ganz besonders viel Aufregung und dann ganz besonders viel Aufsehen bedeuten jedes Jahr unsere Weihnachtskonzerte. Vor allem verdienten sich dieses Aufsehen gerade wieder einmal die eindrucksvollen musikalischen Darbietungen unserer Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge an drei Konzertabenden. Aber dieses Jahr erreichten unsere Konzerte vom 11., 12. und 13. Dezember dieses Aufsehen auch durch einen historischen Wandel: Zum ersten Mal brachten unsere Sextanerinnen und Sextaner zum Konzerthöhepunkt, unserem traditionellen Quempas, keinen echten Kerzenschein in die Aula. Sicher schön blieb es! Allen Mitwirkenden von Notenständer und Licht über Waffel und Punsch bis zu - und hier besonders - Taktstock und Geige DANKE!

Unsere adventlichen Turmbläser
Weiterlesen ...

… da kommen sie her: die weihnachtlichen Klänge unserer Turmbläser. In schöner alter Tradition stieg heute in aller Früh Dr. Steinke mit Schülerinnen und Schülern aller Jahrgänge auf unseren 'Turm' des Johanneums, um dort auf Trompete, Posaune und Saxophon Weihnachtslieder zu spielen. Mit diesem besonderen Einsatz - gegen die Widrigkeiten des Hamburger Schmuddelwetters an - betonten sie endgültig, nein: vertonten sie: Ja, jetzt weihnachtet es wirklich sehr! Und für alle, die diese Botschaft heute noch nicht vernommen haben: In der Adventszeit gibt es sie jeden Montag vor Unterrichtsbeginn wieder von oben zu hören. Allen, die dann für uns früher aus den wohlig warmen Betten hüpfen, durch den wackeligen Schumacher-Dachstuhl klettern und im Nieselregen schlotternd ihr Instrument erklingen lassen, ein Dank von unten!  

3. EuLe-Konzert des Johanneums in St. Matthäus
Bilder!

Dass ehemalige Schülerinnen und Schüler des Johanneums der Abiturjahrgänge 2009 bis 2018 an einem Wochenende in ihrer Heimatstadt Hamburg zusammenkommen, um mit Herrn Willenbrock gemeinsam zu singen, grenzt schon allein an ein Wunder. Promotion, Seminararbeit, Hebräischkurs oder Tutoriumsvorbereitung von London über Jena bis Innsbruck müssen liegen gelassen werden und mehrere Stunden des wertvollen Wochenendes mit Familie und Freunden zu Hause freigeschaufelt werden. Denn das Singen macht zwar vor allem froh - wie Stella, Philine, Emma, Nele, Julia, Nike, Amina, Paula, Helena, Paulina, Hardy, Jannis, Rasmus, Christian und Yunus vortrugen, aber es geschah in diesem besonderen Chor natürlich auch mit Disziplin und Zielstrebigkeit. Und genau das, dass der Chor  Ehemaliger und Lehrer (EuLe) des Johanneums ihr Projektergebnis nach zwei Tagen in einem Konzert in St. Matthäus präsentierte, ließ jeden Konzertbesucher tatsächlich an das nach Nenas Hit Besungene glauben: Wunder gescheh'n! Weniger verwunderlich und dennoch sehr bedauerlich ist unter diesen besonderen Umständen, dass dieses Jahr einmal keine Lehrerinnen und Lehrer außer dem Chorleiter mitsingen konnten. Aber nächstes Jahr sind alle Ehemaligen und Lehrer wieder herzlich eingeladen, vom 6. bis 8. September 2019 dabei zu sein und ein 4. EuLe-Konzert zu schaffen. Einzige Teilnahmebedingung: Singen macht froh!