Schulmeisterschaft im Feldhockey der Klassen 5-7
c_320_180_16777215_00_images_artikelbilder_2019_hockey_feldhockey.jpg

Gratulation! Mit einem neuerlichen Sieg unserer Hockeyspieler der Klassen 5-7 in der Feldhockey-Schulmeisterschaft am 21. Mai 2019 hält das Johanneum nun sowohl bei den Jahrgängen 2006-09 als auch 2004-06 jeweils den Hallen- und Feldtitel und ist damit vierfacher Titelverteidiger. Und dieser Erfolg ist hart erkämpft … Für die nominierten Hockeyspieler der Klassen 5 – 7 hieß es vergangene Woche wieder einmal Sportplatz statt Klassenzimmer. Durch den Sieg im Hallenhockey Ende Februar zwar favorisiert, aber aufgrund zweier Ausfälle personell beeinträchtigt gingen unsere Sportler mit großer Spannung ins Turnier - doch mit offener Erwartungshaltung. Und dort zeigte sich schnell die Klasse der verbliebenen Spieler.

Drei klare Siege, die alle bei besserer Chancenauswertung noch weit höher hätten ausfallen können, brachten uns relativ locker ins Halbfinale. Dort wartete auf unsere Mannschaft die Sophie-Barat-Schule, die wir mit einer konzentrierten Leistung verdient besiegen konnten. Im Finale dann wartete auf uns schon das Wilhelm-Gymnasium. Das Finale musste leider sofort nach dem Halbfinale beginnen, so dass uns keine Verschnaufpause gegönnt war. Im Spiel merkte man nun unserer Mannschaft, die das gesamte Turnier mit nur einem Auswechselspieler agieren musste, den Kräfteverschleiß an. So hatte der Gegner deutlich mehr vom Spiel und wir waren recht froh, dass es mit einem 0:0 ins Penaltyschießen ging. Dort blieben unsere Spieler eiskalt, während unser Goalie Caspar den entscheidenden Versuch entschärfen konnte. Der Rest war pure Freude und wir konnten die Siegermedaillen entgegennehmen!