Erfolg bei der Hamburger Hallenhockeymeisterschaft
c_320_180_16777215_00_images_artikelbilder_2019_hockeymeister2019.jpg

Auf beeindruckende Weise dominierten die Jungs der Wettkampfklasse III die heutige Endrunde der Hamburger Hallenhockeymeisterschaft. Im Halbfinale gab es ein lockeres 4:1 gegen Othmarschen und im Finale besiegten wir das Gymnasium Blankenese mit 3:0. Entscheidend für den Sieg war das 100%ige Engagement der Mannschaft und das konsequente Umsetzen der Taktiken. So wurde das Gymnasium Blankenese mit „Rembrandt“ aus dem Konzept gebracht. Nein, unsere Jungs fingen dabei nicht an, über den Künstler zu philosophieren, das ist an anderer Stelle gefordert. „Rembrandt“ ist der Name für eine Defensivtaktik, bei der der Gegner schon am eigenen Schusskreis massiv unter Druck gesetzt wird. Und das haben Fitti, Lennard, Emil, Frederick, Yassin und Fynn sehr energisch und erfolgreich getan. Netis im Tor hatte so einen sehr ruhigen Vormittag!
Glückwunsch an das Team und Danke an Philip Bezzenberger für die perfekte Unterstützung an der Bande!