Die 5e kämpft sich zum Kiekeberg und zurück

Fast hatte es den Anschein, als sollte die 5e einfach nicht zum Freilichtmuseum am Kiekeberg gelangen: Der erste gemeinsame Ausflug der Klasse fand bereits nach gut zwanzig Minuten ein jähes Ende im Hamburger Hauptbahnhof, als nämlich alle S-Bahnen und Züge, die nach Süden über die Elbe wollten, wegen eines Polizeieinsatzes auf unbestimmte Zeit stehen bleiben mussten und die Fahrgäste aufgefordet wurden, sich einen anderen Weg zu suchen. Da wir den Fluss aber nicht durchschwimmen wollten, harrten wir einfach geduldig aus – und konnten nach 40 Minuten die Fahrt endlich fortsetzen. Aber nach dem schönen Kiekeberg-Aufenthalt sollte es auch nicht so einfach wieder nach Hause gehen... Das Ausflugsabenteur auch und gerade auf ungeahnten Wegen und Umwegen war gelungen!

Nach einer kleinen Führung durch ein 300 Jahre altes Elbfischerhaus am Kiekeberg (Bemerkung eines Jungen zur Museumspädagogin „Also, unsere Schule ist aber älter!“) wurde die Klasse in drei Gruppen geteilt, die wechselweise auf dem weitläufigen Gelände kleine Aufgaben erledigen oder ein Seil in alter Handwerkstradition herstellen durften. Nachher blieb noch genügend freie Zeit, um als ganze Klasse gemeinsam die Schweine und Hühner zu besuchen, Findlinge und Holzpferde zu erklimmen und vor allem auf dem Wasserspielplatz zu toben.

Um einige nasse Hosen und drei selbstgemachte lange Springseile reicher traten wir dann gegen ein Uhr den Heimweg an – und durften diesmal den Kiekeberg nicht verlassen, denn der Bus, für den wir angemeldet waren, erschien einfach nicht. Ans Warten war die 5e inzwischen ja gewöhnt und so vertrieben sich die Kinder die Zeit mit Spielen, kleinen Einkäufen im museumseigenen Hofladen und dem ausgiebigen Studium der örtlichen Fahrplanaushänge. Der nächste planmäßige Bus kam dann auch pünktlich eine halbe Stunde später und brachte uns wieder zurück ins Großstadtgetümmel, das aufgrund der großen Klimaschutzdemonstration im Zentrum ganz besonders voll und wuselig erschien. Da sehnte sich so mancher schon fast wieder nach der Ruhe in den Harburger Bergen …

Kiekeberg_5e
Kiekeberg_5e
Kiekeberg_5e
Kiekeberg_5e
Kiekeberg_5e
Kiekeberg_5e
Kiekeberg_5e
Kiekeberg_5e
Kiekeberg_5e
Kiekeberg_5e
Kiekeberg_5e
Kiekeberg_5e