Linns Stop-Motion-Film aus dem Kunstunterricht

Die Eintönigkeit im Tagesablauf während der Schulschließungen haben viele Schülerinnen und Schüler als besonders belastend beschrieben. Wie gut, wenn man zur Abwechslung mal sein Lieblingskuscheltier als Alter Ego durch den Alltag schicken darf! Genauso lautete nämlich der Arbeitsauftrag für die 8c im Kunstunterricht bei Frau Taubert: Dokumentiere deinen Tagesablauf als „Homezooing“. Linn hat sich für einen Stop-Motion-Film entschieden und ihren schwarzen Plüschteddy in den Kampf mit Wecker, Dusche, Moodle und Griechischvokabeln geschickt. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen – viel Spaß beim Anschauen!