Projekt 'Redaktion Projektwoche - Journalistisches Schreiben'

Das Projekt 'Redaktion Projektwoche - Journalistisches Schreiben' hat sich mit dem Berichten über die anderen Projekte beschäftigt. Zu vierzehnt 'rasten' wir unter der Leitung von Frau Kropp zu unseren eingeteilten Projekten, um Berichte, Reportagen und Interviews zu schreiben. Wer berichtet aber eigentlich von uns? Wir! Von Lübeck bis nach Willhelmsburg haben wir als Journalisten alle Projekte besucht, um anschließend gute Artikel zu schreiben. Dabei haben wir die Projekte nicht nur vom weitem kritisch betrachtet, sondern haben auch gelegentlich an diesen teilgenommen: Wir sind mit geradelt, mit übers Wasser gedüst, mit über Berge gewandert. Denn es ging immer um eine Sache: Informationen!

Ohne Informationen kann man keinen guten Text schreiben, weshalb wir das eine oder andere Mal die Personen auch direkt befragt haben. Zu guter Berichterstattung gehört auch ein gutes Bild, weshalb wir uns auch hier bemühen mussten, den richtigen Moment zu erwischen. Aber was ist ein guter Bericht? Das muss man letztendlich selbst entscheiden, und manchmal ist es auch nicht einfach einen 'guten' Bericht zu schreiben. In den Interviews und Reportagen kamen nicht nur die blanken Fakten, sondern auch die sehr persönliche Sicht des Interviewten bzw. sogar des Reporters zum Vorschein. Damit unsere Texte letztendlich auf der Homepage veröffentlicht werden konnten, wurden von Frau Kropp, der Chefredakteurin, nochmals ein paar Kontrollblicke auf diese geworfen. Auf jeden Fall - und das, obwohl manchmal Zeitdruck herrschte - hat das Projekt Spaß gemacht, da wir die Zeit selbst einteilen konnten und auch das Verfassen von journalistischen Textformen übten.

PW_18_Redaktion
PW_18_Redaktion
PW_18_Redaktion
PW_18_Redaktion
PW_18_Redaktion
PW_18_Redaktion
PW_18_Redaktion
PW_18_Redaktion
PW_18_Redaktion
PW_18_Redaktion
PW_18_Redaktion
PW_18_Redaktion
PW_18_Redaktion
PW_18_Redaktion
PW_18_Redaktion
PW_18_Redaktion
PW_18_Redaktion
PW_18_Redaktion