Siegerin des HVV-"Paintbus"-Wettbewerbs 2018 aus unserer Kunst-AG

CharlottaundihrEntwurf 800

Im Rahmen des vom HVV alle zwei Jahre ausgelobten Wettbewerbs „Paintbus“ wurde Charlotta (Klasse 5) aus der Kunst-AG des Johanneums in diesem Jahr als jüngste Bewerberin mit einem Preis bedacht. Insgesamt hatten sich 538 SchülerInnen mit 480 Entwürfen aus sämtlichen weiterführenden Schulen Hamburgs darum beworben, einen ganzen Bus mit einem selbstentworfenen Design zu verschönern. Charlotta schaffte es mit ihrem Entwurf unter die zehn besten Bewerber und wurde am  28. Mai 2018 bei der offiziellen Ausstellung der insgesamt 48 Gewinnerentwürfe im Museum der Arbeit mit einer Urkunde und einem – passend zur Kunst-AG – bunten Rucksack belohnt.
Das Motto des diesjährigen „Paintbus“-Designwettbewerbs lautete „Unter Strom“: Die Entwürfe sollten eine umweltverträgliche Zukunft Hamburgs in Bezug vor allem auf die Mobilität widerspiegeln. Wir gratulieren Charlotta und der Kunst-AG unter der Leitung von Frau Schiller herzlich zu ihrer Auszeichnung und danken für aller Engagement!