Leo T. (7c) siegt im Plakatwettbewerb der Hamburger Polizei 2022

Immer noch tragen zu viele Kinder und Jugendliche keinen Helm, wenn sie auf ihrem Fahrrad, einem Roller oder auch mit Inlineskates und Skateboard unterwegs sind. Die Folgen sind teilweise schwere Kopfverletzungen, die mit einem schützenden Helm vermeidbar gewesen wären. Warum also überhaupt ohne Helm fahren? Eine gute Frage, wenn man so darüber nachdenkt, aber Helme haben bei vielen eben nicht das beste Image, gelten als unpraktisch und vor allem als uncool…„Helm ist cool!“, lautete daher auch das Motto des Plakatwettbewerbs der Hamburger Polizei 2022, an dem in diesem Jahr über 500 Künstler*innen von den dritten bis zu den neunten Klassen teilgenommen haben, darunter auch Schüler*innen der Klasse 7c des Johanneums. Mit dem Ziel, den Blick auf das Thema durch ein künstlerisches Statement zu ändern, wurde im Kunstunterricht bei Frau Flachsenberg an aussagekräftigen Plakatideen gearbeitet. Am Ende waren Laura, Mila, Lilly und Meike in dem Wettbewerb erfolgreich und durften am 22.06.2022 im Ernst-Deutsch-Theater an der Preisverleihung teilnehmen. Dort folgte dann noch eine Überraschung: Leo konnte die Hauptjury mit seinem Werk besonders überzeugen und wurde als Gesamtsieger des Wettbewerbs geehrt! Ein toller Erfolg, zu dem wir ganz herzlich gratulieren!

Auch der NDR berichtete im Journal vom 22.06. über das Ereignis (Min 18.48) HIER
Weitere Informationen zu dem jährlich stattfindenden Wettbewerb finden sich unter: http://www.plakat-liederwettbewerb.de/