c_320_180_16777215_00_images_artikelbilder_2015_Picasso_Vivi.jpg

1908 begründete Pablo Picasso (25.10.1881 - 8.4.1973) zusammen mit Georges Braque den Kubismus, eine abstrakte Kunstart. Dabei werden beispielsweise Personen unter Rückgriff auf geometrische Formen dargestellt. In dem Projekt „Picasso und Ich“ lassen sich die Schüler von Picassos Werken inspirieren und bringen ihre eigenen Ideen zu Papier.

Um Picasso und ein paar seiner Bilder kennenzulernen, besuchten die Schüler am ersten Projekttag die Deichtorhallen, welche anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens eine groß angelegte Ausstellung zum Thema „Picasso in der Kunst der Gegenwart“ zeigt. Zu sehen sind einige seiner Bilder, Photos von ihm und Werke mancher, die sich, wie die Gruppe in dem Projekt, von Picasso inspirieren ließen. Der Ausflug begeisterte viele aus der Gruppe und hinterließ einen sehr guten Eindruck. Sieht mit ihren großen weißen Wänden und den großzügig verteilten Bildern aus wie in einem Kinofilm, hieß es sinngemäß von einer Teilnehmerin. Mit den neuen Eindrücken haben die Schüler die anderen beiden Projekttage an ihren eigenen Bildern gearbeitet. Spaß, Musik und lustige Gespräche begleiten die Schüler beim Arbeiten und sie malen so viele Bilder, dass es für eine schöne Galerie reicht.

Pablo Picasso
Gallery of Arts
Bild in Bearbeitung
Gallery of Arts