140 neue Johanniterinnen und Johanniter feiern

Besungen haben sie es schon am Montag, 12. August, aber angefühlt hat es sich bei den meisten sicher noch nicht so: "Wir sind die Jo-, Jo-, Jo- hanniter!" Bei der feierlichen Einschulung in der Aula, als Frau Hose und Frau Springer sie begrüßten und  Frau Elges, Frau Flachsenberg, Frau Isenberg, Frau Großmann und Frau Schmitz sie in der neuen 5. Klasse empfingen, war für unsere 140 Sextanerinnen und Sextaner alles noch sehr neu und fremd, wenn auch ungeheuer aufregend. Nach zwei Wochen Gymnasialleben u.a. mit Schumacher-Bau, Lehrer-Siezen und Latein aber fühlen sie sich schon ganz und gar johannitisch oder einfach pudelwohl. Doch schön aufregend bleibt es noch ein Weilchen - mit den neuen Mitschülerinnen und Mitschülern, Lehrerinnen und Lehrern, den neuen Fächern und Aufgaben, so dass viele am Abend zurzeit sehr fröhlich, aber auch sehr erschöpft ins Bett fallen. Ganz besonders galt dies nun sicher am Freitag, 23. August. Denn da haben unsere Neuankömmlinge zusammen mit Lehrern, Eltern, Geschwistern und natürlich den vielen alten und neuen Freunden ein turbulentes Sommerfest gefeiert, das seinem Namen ganz und gar gerecht wurde: Es war Sommer und es war ein Fest!

Bei herrlichstem Sommerwetter wurde auf unserer Piazza geschnackt und gesnackt und vor allem auf unserem Schulhof ganz viel gespielt. Unsere Philoi brachten wieder einmal viele Spielgeräte und Spielideen an die Bewegungslustigen und spielten, d.h. hüpften, zogen und rannten fröhlich mit. Nach dem üppigen Büffet in der Cafeteria, das unsere Neuen zusammengetragen hatten und das nichts von Kuchen über Würstchen zu Obstspießen zu wünschen übrig ließ, tat Bewegung außerdem richtig gut. Viel Bewegung im Kopf machte die Schach-AG wieder einmal an den Brettern möglich, so dass jeder auf seine Kosten und zu seinen Erfolgen kam. Ein Erfolg wurde überdeutlich und wurde zu Recht groß gefeiert: Unsere Neuen sind angekommen - und zwar richtig gut!

Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner
Sextaner