Verabschiedung unseres Hausmeisters Marco Prinz
c_320_180_16777215_00_images_artikelbilder_2022_Prinz-Verabschiedung_DSC_5986_klein.jpg

Nicht wild genug oder zu hoch zivilisiert? Es sei auf jeden Fall der "Ruf der Wildnis", dem unser Hausmeister Marco Prinz gefolgt ist, als er nun nach nur 4 Jahren das Johanneum verlassen hat. In einem Tierpark und damit zwischen Fuchs und Dachs statt Homer und Cicero wird er aber auch in Zukunft als Johanniter erkennbar sein. Denn zum Dank für seine Arbeit ist er bei seiner Verabschiedung am 29. April bestens ausgestattet worden: Von Schlüsselband bis Hoodie ist klar, woher er kommt! Alles Gute!