Online-Redaktion

Hier berichten Schülerinnen und Schüler über Neuigkeiten, Veranstaltungen und andere interessante Dinge, die an unserer Schule so passieren. Wer auch etwas schreiben will, erfährt unten wie das geht.
Du möchtest die Website deiner Schule mitgestalten? Du interessierst dich für Neue Medien, hast Lust aus dem Schulleben zu berichten und eigene Inhalte im Internet zu veröffentlichen? Dann schreibe eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und du bekommst einen eigenen Account um Inhalte einzustellen - jeder Johanniter kann mitmachen!
Du hast bereits deine Zugangsdaten? Hier geht es zum Login...
Weiterlesen ...

Vom 4. Februar bis zum 6. Februar waren wir mit dem B- (Jungen) und dem A-Chor, dem B- und A-Orchester und den Bands wieder auf dem Probenwochenende in Plön. Wir fuhren um 8:15 Uhr mit drei Bussen los und kamen gegen 10 Uhr an. Und dann ging es auch schon los.

Zur Bildergalerie ...

Gestern sowie vorgestern stieg die Aufregung bei den 6. Klassen. Ein ganzes Halbjahr lang wurde an ihnen gearbeitet: den Balladen. In den Proben wurden die Texte auswendig gelernt und die Balladen und Choreografien mit viel Geduld einstudiert. Dann war es endlich so weit: Am Mittwoch haben die 6a und die 6c aufgeführt und am Donnerstag die 6b und 6d. Es wurden unter anderem "Das verhexte Telefon" von Erich Kästner, "Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland" von Theodor Fontane und "Die Bürgschaft" von Friedrich von Schiller dargeboten.

Weiterlesen ...

Dienstag. Die letzten beiden Stunden. Heute war der Tag, auf den sich so viele Schüler intensiv vorbereitet haben. Ob in der Schule oder zuhause, alle hatten sich mächtig ins Zeug gelegt, um heute ihren Vortrag zu ihrer Forscherfrage zu präsentieren.

Weiterlesen ...

Am Donnerstag, den 12. Januar 2017 fand in der Aula, in der dritten und vierten Stunde, das Lesequiz der 8. und 9. Klassen statt.
Als wir uns auf unsere Plätze gesetzt hatten, war die Neugier und Anspannung schon sehr groß. Für die 8. Klassen war es ja das erste Mal beim Lesequiz. Nachdem wir eine kurze Einführung in die Regeln bekommen hatten, ging es auch schon los!

Giovanni Antonio Canal, gen. Canaletto (1697-1768): Markusplatz mit Dogenpalast, 1740-1750
Weiterlesen ...

... So lautet der Name der Ausstellung im Bucerius Kunst Forum am Rathausmarkt, durch welche die Schülerinnen und Schüler des Johanneums Führungen anbieten. Im Rahmen des Projekts: „Schüler führen Schüler“, macht die Kunst-AG, die von Herrn Limmroth geleitet wird und aus zehn Mitgliedern der Klassenstufen zehn bis zwölf besteht, Führungen für andere Schülerinnen und Schüler sämtlicher Altersgruppen. In monatelanger Vorarbeit bereiteten sie sich dazu mit dem Katalog des Bucerius Kunst Forums sowie mit Audiotexten auf die bevorstehenden Führungen vor, die sie, nachdem die Ausstellung im Bucerius Kunst Forum eröffnet worden war, vor Ort fertig zusammenstellten.

Am Freitag, dem 23. Dezember, haben acht Schüler in zwei Altersgruppen gegeneinander debattiert. Vor den drei neunten Klassen der Schule als Publikum lieferten sich zuerst die vier Schüler der ersten Altersgruppe in der Aula eine Debatte, die von allen Anwesenden mit größter Aufmerksamkeit und mit Interesse verfolgt wurde. Die Frage "Sollten öffentliche Plätze videoüberwacht werden?", wurde von den vier Schülern eingehend erörtert und lebhaft diskutiert.

Heute in der 3 Stunde waren wohl alle schon in Weihnachtsstimmung, doch die wurde in der Aula noch gesteigert, weil wir uns alle zur großen Weihnachtsvollversammlung getroffen haben. Nachdem wir uns gesetzt hatten, ging es auch schon los: Die Turmbläser spielten `O du fröhliche` und etwas später auch noch `Stille Nacht`. Nach Frau Hoses Rede, in der sie einen kleinen Ausschnitt aus `Wir sind die Hartmanns` vorgelesen hatte, sangen wir mit Begleitung von Herrn Willenbrock an der Orgel `O du fröhliche`.
Wir von der Online-Redaktion wünschen allen Schülern und Lehrern frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017.
Tschüs, bis zum nächsten Jahr!😊

Weiterlesen ...

Am 21. und 22. Dezember war die Gruppe Sciamus wieder einmal auf Exkursion: Diesmal ging es in das Museum der Arbeit zum Thema Sprache. Dort wurde uns viel über alte Formen des Buchdrucks, Johannes Gutenberg und die Druckschriften erklärt.