Online-Redaktion

Hier berichten Schülerinnen und Schüler über Neuigkeiten, Veranstaltungen und andere interessante Dinge, die an unserer Schule so passieren. Wer auch etwas schreiben will, erfährt unten wie das geht.
Du möchtest die Website deiner Schule mitgestalten? Du interessierst dich für Neue Medien, hast Lust aus dem Schulleben zu berichten und eigene Inhalte im Internet zu veröffentlichen? Dann schreibe eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und du bekommst einen eigenen Account um Inhalte einzustellen - jeder Johanniter kann mitmachen!
Du hast bereits deine Zugangsdaten? Hier geht es zum Login...
Weiterlesen ...

Als man den im wahrsten Sinne des Wortes "Mini"-Bus sah, war der erste Gedanke: "Hier sollen zehn Personen hineinpassen?!" Doch als man nach viel Gestopfe und Gequetsche schließlich im Bus saß, wurde man schon sehr herzlich von einer netten Poetry-Slammerin empfangen, die auch sogleich loslegte...

Weiterlesen und zur Bildergalerie...

Drei Tage hat die Projektgruppe von Frau Gehrmann-Schulte und Frau Schmitz im Haus Trillup gemalt, gekocht und im Garten gearbeitet. Dort leben 40 Menschen mit geistiger Behinderung, die jede helfende Hand gebrauchen können.

Weiterlesen ...

Die Projekttage sind vorüber. Und mit ihnen vier Tage basteln, wandern, programmieren und vieles mehr. Auch die Projektgruppe "Online-Redaktion" verabschiedet sich nun und dankt allen Leserinnen und Lesern für über 2000 Klicks. Zum Abschluss gibt es hier noch die Zusammenfassung von (fast) allen Projekten, die wir besucht haben.

Weiterlesen ...

26 deutsche und griechische Jugendliche begegnen sich in einem Zeitraum von zwei Wochen in Hamburg und in Lechovo. Sie erleben jeweils eine Woche die Heimat und den Alltag ihres Austauschpartners und lernen so die gegenseitige Kultur und ihre unterschiedlichen Lebenswelten kennen. Unser Jugendaustausch soll den Teilnehmern einen Rahmen für die Auseinandersetzung mit dem Thema Diskriminierung sowie mit vorherrschenden Diskriminierungsstrukturen und -mechanismen bieten.

Endlich ist es soweit! Die Schüler des Projektes ,,Bumerang“ dürfen ihre Bumerangs, die sie in den letzten zwei Tage gebaut haben, ausprobieren. Dafür gehen alle zusammen in den Stadtpark. Dort entsteht ein kleiner Wettkampf: Welcher ist der Schnellste? Wer kann ihn fangen? Welcher sieht in der Luft am besten aus und was ist die beste Wurfstrategie? Und obwohl Herrn Zietz, dem Projektleiter, ein Bumerang an den Kopf knallt, sind alle mit Freude bei der Sache. Ein Video gibt's hier zu sehen...

Weiterlesen ...

Dies alles sind Worte, welche wir mit Russland verbinden. Aber die russische Kultur wird nicht nur durch diese Gegenstände charakterisiert, sondern sie ist eine der ältesten und komplexesten Kulturen Eurasiens.  Mit ihr beschäftigt sich die Gruppe „Russland – eine Entdeckungsreise in eine faszinierende Kultur“  unter der Leitung Frau Springers.

Weiterlesen und zur Bildergalerie...

1908 begründete Pablo Picasso (25.10.1881 - 8.4.1973) zusammen mit Georges Braque den Kubismus, eine abstrakte Kunstart. Dabei werden beispielsweise Personen unter Rückgriff auf geometrische Formen dargestellt. In dem Projekt „Picasso und Ich“ lassen sich die Schüler von Picassos Werken inspirieren und bringen ihre eigenen Ideen zu Papier.

Beim Zusammenbauen
Weiterlesen ...

So hieß es vor 2.000 Jahren im Circus Maximus. Dort veranstalteten die Römer Rennen mit den Streitwagen. Ein solcher wird im Rahmen der Projektwoche in der Gruppe „Römische Streitwagen“ gebaut. Die Schüler begannen am 8. Juni mit einer Zeichnung an der Tafel und sägten als erstes die verschiedenen Flächen aus.