Römertag 2017 an der St. Ansgar Schule

Das empfehlen Unicorn und Mia, unsere neuen Online-Redakteurinnen aus der 5a, nach dem Römertag, den sie am 23. September an der St. Ansgar Schule miterlebt haben. Dies haben sie zu berichten und dies haben sie mit ihrer Kamera eingefangen ...

Gegen 11 Uhr startete das Programm. Als erstes spielte das Orchester der St. Ansgar Schule. Danach hielt der Schulleiter eine Rede über den Römertag und die humanistischen Gymnasien in Hamburg. Er dankte den Helfern des Römerfestes und kündigte an, dass sogar das Fernsehen komme. Draußen auf dem Schulhof war ein großes Büffet aufgebaut. Außerdem gab es dort viele Spiele, z.B. Römergolf, Hau den Hufnagel, Erbsenweitspucken und das Delta-Spiel. Und es stand da ein Zelt mit als römische Soldaten verkleideten Leuten. Drinnen gab es von allen Schulen noch andere Stationen zum Mitmachen. Unsere Schule bot dabei verschiedenste Dinge an: Tempelbau, Papyruslesezeichen basteln, lateinische Inschriften und eine griechische Schreibwerkstatt. Vom Johanneum wurde noch in einem Raum ein Film von Schülern auf lateinisch gezeigt. Einer unserer Paten aus der 8c hat da mitgespielt! Wir fanden den Römertag toll und empfehlen jedem hinzugehen!

Römertag_2017
Römertag_2017
Römertag_2017
Römertag_2017
Römertag_2017
Römertag_2017
Römertag_2017
Römertag_2017
Römertag_2017
Römertag_2017
Römertag_2017
Römertag_2017
Römertag_2017
Römertag_2017
Römertag_2017
Römertag_2017