Die Wahl der Projekte findet von Montag bis Donnerstag, 12. - 15. Juni statt.

Nr.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
Projektname
Fair im Sport. Cool im Alltag.
Segeln für Anfänger auf der Alster 
Wie baut man eine Stadt?
Publikation eines Magazins
Die Gedanken sind frei - Kreatives Schreiben
Nichts für Sitzenbleiber!
Experimentelles Malen
Hip Hop Kurs
Schneiderkurs
Fotosafari
Filmprojekt über Menschen im Abseits
Theaterprojekt Die Verbesserer
"Der feine Gastgeber" - Cocktails & Behaviour & Finger Food
Spurensuche: 40 Jahre Boys und Girls zusammen am Johanneum
Fluchtpunkt Hamburg
Wir bauen eine Stadt aus Ton
Italienisch für Anfänger
Shaun the sheep
Stricken
Fotografie - wichtigste Grundlagen und Umsetzung
Webseitenprogrammierung
Golf
Theater
Ab in den Süden!
Inline Skaten für Fortgeschrittene
Origami - die japanische Kunst des Papierfaltens von Figuren
Stressfrei mit Yoga - Theorie und Praxis
Pappmaché
Kinder und Jugendliche im Krieg - ein Zeitzeugenprojekt
Functional Training
Mini-Phaenomenta
Kreativgarten Wilhelmsburg e.V.
Beachvolleyball
Lerntutorials & more
Motion Artist
Brett- und Kartenspiele
Wildes Hamburg - Naturbeobachtungen in und um Hamburg
Arbeit mit Menschen mit Behinderung: Tagesstätte Ilse Wilms 
Der plastische Schmuck im Altbau des Johanneums
Ausgewählte Szenen aus der Odyssee
Frisbee
Darum geht es:
Du bist fair im Sport und cool im Alltag? Oder willst es werden ...? Du bewegst dich gerne? Dann bist du hier genau richtig! Unsere Trainer vom Verein "Zweikampfverhalten" sind selbst ehemalige Teilnehmer. Arwin, Eric und Markus treiben mit dir Sport und zeigen dir Tricks, um in Schule, Sport und Alltag  klar zu kommen. 
Das Projekt richtet sich an Segelanfänger. Beim NRV (Norddeutschen Regatta Verein) erlernt ihr unter Anleitung von professionellen Trainern auf einem Laser das Segeln.
Schon heute an morgen denken..! Anhand der Gestaltung der Hafen City beschäftigen wir uns exemplarisch mit einer modernen, innovativen und nachhaltigen Stadtplanung. Darauf aufbauend werden wir ein eigenes Stadtmodell der Zukunft auf „grüner Wiese“ im Hamburger Nahraum konzipieren.
Dieses Projekt bietet euch die Möglichkeit, das komplette Erstellen eines Magazins zu erlernen: Inhalte finden, Texte schreiben, passende Fotos wählen, Layout und Druck. Über ein Thema entscheidet ihr gemeinsam.
Das Projekt vermittelt, wie man an die eigenen Quellen des kreativen Schreibens gelangt. Anhand von verschiedenen Übungen und mittels kleiner Experimente gehen wir auf die Reise zum eigenen Stil. Ob am Ende ein Gedicht, ein Rap, eine Geschichte, ein Drama oder ein Chat erwächst – analog oder digital –, darf und soll offen bleiben. Ein (noch geheimes) Thema wird uns als roter Faden dienen für einen Haupttext.
Dauerhaftes Sitzen ist langweilig und schadet deutlich der Gesundheit. Jugendliche sitzen im Durchschnitt über 10 Stunden am Tag! Davon einen Großteil in der Schule. Da sollten wir aktiv werden! Gemeinsam mit euch möchten wir Ideen entwickeln, mehr Bewegung, Abwechslung und rückenfreundliches Verhalten in den Schulalltag zu bringen.
Der Fantasie und Kreativität, den Gedanken und Gefühlen freien Lauf lassen! - Das Fremdwort 'Experiment' bedeutet Versuch, Probe oder auch gewagtes Unternehmen - und genau darum geht es auch beim experimentellen Malen. Wir wollen experimentieren mit eigenen Ideen, Farben, Formen, Techniken, Materialien: Verschiedenste, ungewöhnliche Hilfsmittel kommen als Malwerkzeug zum Einsatz ...
In diesem Kurs der Tanzschule Schrittmacher können alle Tanzbegeisterten zu aktuellen Charthits Choreographien und Schritte einstudieren.
Hier kann sich jeder Teilnehmer einen Rock oder eine Skaterhose nach eigenen Maßen anfertigen. Nach der Schnitterstellung wird der eigene, bereits gewaschene Stoff zugeschnitten und es geht an die Fertigung: Abnäher, Taschen, Seitennähte, Bundverarbeitung, Saum, evtl. Reißverschluss oder Gummiband. Nähmaschinen und Bügeleisen stehen bereit, aber es wird auch ganz viel von Hand genäht. Der Papierschnitt bleibt dabei für später erhalten.
Dieses Projekt ist für alle, die gern fotografieren. Egal ob mit dem Smartphone (ohne Filter) oder mit der Spiegelreflexkamera - wir entdecken gemeinsam die interessantesten Orte der schönsten Stadt der Welt. Wir beschäftigen uns mit den Themen Architektur, Mode, People & Streetlife. Außerdem versuchen wir die Frage zu beantworten: Was macht eigentlich ein gutes Porträtfoto aus? Ihr bekommt kreative Tipps für die Umsetzung eurer Bildideen. Gemeinsam suchen wir dann die besten Fotos aus und machen erste Versuche mit Photoshop.
In diesem Projekt soll unter der Leitung der Journalistin und Autorin Susanne Groth eine Ausstellung zum Thema "Obdachlosigkeit in Hamburg" erstellt werden. Dafür werden wir sowohl Schulungen mit Experten als auch eigene Rechercheergebnisse nutzen. Frau Groth selbst wird natürlich ebenfalls ihre Kenntnisse, die sie im Rahmen der Arbeit an dem Buch "Abseits: Vom Leben am Rande der Gesellschaft in Hamburgs Mitte" erworben hat, mit uns teilen.
Schlüpf in deine Traumrolle: Ein berühmter Star, ein listiger Dieb, ein strenger Bademeister, eine verliebte Prinzessin? Oder doch lieber ein verliebter Bademeister und eine strenge Prinzessin? Wir wollen tanzen, singen und vor allem spielen! Wir verwünschen uns und machen Wünsche wahr!
Geschüttelt oder gerührt? Wir werden alkoholfreie Cocktails und Smoothies mixen, Fingerfood-Rezepte ausprobieren und unsere Kreationen selbstverständlich ausgiebig testen. Gelingt der Selbstversuch, werden wir unsere Köstlichkeiten auch der Öffentlichkeit anbieten - stilvoll serviert natürlich. Wird der neue Johanneums-Signature-Cocktail nun geschüttelt oder gerührt? Wir werden sehen!
Hat Herr Bugenhagen seinerzeit nicht die Hälfte der Kinder vergessen? Beinahe gäbe es unsere Schule deshalb heute nicht mehr! 1977 kam die Rettung: Ab diesem Jahr durften auch Mädchen das Johanneum besuchen und lernen nun seit 40 Jahren zusammen mit den Jungs. Wie war das damals? Wie ist das heute? Johanniter und Johanniterinnen begeben sich auf Spurensuche in eigener Sache.
Fluchtpunkt Hamburg – Und wie geht es weiter? Für so viele Menschen aus Syrien, Afghanistan, Somalia … eine existenzielle Frage. Und viele Menschen in Hamburg wollen helfen! Vielleicht auch Du? Dann bist Du bei uns richtig: Wir gewinnen einen Überblick über Flüchtlingsinitiativen in unserer Stadt, besuchen besondere Orte der Begegnung und Unterstützung und sprechen mit Menschen, die sich für Flüchtlinge einsetzen.
Zusammen werden wir eine Stadt aus Ton auf eine große Holzplatte bauen. Mitmachen kann jede/r, da die Anforderungen sowohl vielfältig als auch variabel sind (Stadtmauern, Häuser, Tiere, Brunnen, Wasserläufe, Stallungen, Bäume etc.). Vor der Präsentation werden wir die gesamte Stadt mit Acryllack überziehen, um eine bessere Haltbarkeit des Tons zu erzielen.
Du möchtest wissen, wie sich Quintus und Flavia heutzutage unterhalten würden? Oder einfach nur im nächsten Urlaub pizza, pasta und gelato auf Italienisch bestellen können? Dann bist Du hier genau richtig! Gemeinsam tauchen wir in die Grundlagen der italienischen Sprache ein und genießen das berühmte „dolce vita“. Andiamo – auf geht’s!
In diesem Projekt beschäftigen wir uns mit der Umsetzung eines Films von Shaun, das Schaf. Wir finden heraus, wie die „richtigen“ Filmemacher mit ihren Knetfiguren den Film entstehen ließen, um dann selbst einen Film zu „basteln“ und zu drehen. 
In der letzten Projektwoche 2015 haben wir aus euren gestrickten Stücken einen Schal für die Clio in der Ehrenhalle erstellt. Diesen wollen wir erweitern. Das Projekt ist für alle ab Kl. 7 geeignet - mit und ohne Vorkenntnisse. Bringt bitte unbedingt Wolle und Stricknadel mit!
Wir beschäftigen uns zunächst mit den Möglichkeiten der manuellen Einstellungen einer Kamera. Gemeinsam suchen wir uns dann ein Thema, mit dem wir kreativ umgehen und zu dem wir in der Stadt spannende Fotos machen können. Zum Schluss besprechen wir die Fotos und wählen die besten für eine Präsentation aus.
Wir berichten über die anderen Projekte und erstellen dazu Artikel auf unserer Schulhomepage. Wähle dabei aus, was dich besonders interessiert:
Verfassen journalistischer Texte, Bildbearbeitung mit GIMP, Videobearbeitung mit Movie Maker und YouTube oder Programmieren mit HTML und CSS.
Besondere Vorkenntnisse sind nicht notwendig.
Im Projekt Golf wollen wir euch mit dieser spannenden Sportart bekannt machen. Das Projekt findet beim Golfclub Red Golf in Quickborn statt. Ob Anfänger oder Fortgeschrittene, alle können mitmachen, Spaß haben und viel lernen! Für das Training und die Ausrüstungen wird ein Kostenbeitrag von € 10.- erhoben. Für den Hin-/ und Rücktransport müssen Eltern zur Verfügung stehen.
„Theater ist wie Kino - nur live!“ Dieses Zitat von Gunnar Madeheim gilt besonders für euch! Ihr werdet verschiedene Aspekte des Theaters erspielen und erfahren. Am Ende soll das Erarbeitete in einer Aufführung vorgestellt werden.
Mit dem Fahrrad und zu Fuß erkunden wir Freizeitangebote im Süden Hamburgs, wie z.B. das Wälderhaus.
Wir wollen mit eigenem Material (Skates, Helm und Schonern für Ellenbogen, Knie und Handgelenke) Touren in und um Hamburg herum machen, daher ist ein gewisses Level an Material, Kondition und Können nötig (Bremsen, Fallen, Kurven). Auf die Rollen, fertig, los!
Beim Projekt „Origami - die japanische Kunst des Papierfaltens von Figuren“ beschäftigen wir uns einleitend mit dem kulturellen und historischen Hintergrund, um dann praktisch zu arbeiten und Kraniche zu falten. Neben dem Ausprobieren für den privaten Bedarf soll hauptsächlich ein gemeinsames Kunstwerk des Friedens für das Treppenhaus im Hauptgebäude entstehen.
Von Asthanga bis Yin Yoga, vom stolzen Adler bis zum Sonnengruß - tauche ein in die spannende Welt des Yoga. Du lernst dabei unterschiedliche Yogastile kennen und kannst deine Kraft, Beweglichkeit und Koordination verbessern sowie deinen Körper und Geist durch kleine Meditationsübungen und Traumreisen entstressen. Namasté!
Pappmaché (Zeitungspapier und Tapetenkleister) ist eine wandelbare, vielseitige, formbare Masse, die nach der Trocknung zu einem äußerst festen und stabilen Material wird. Wir können Figuren, Laternen, Hocker, Schälchen, Lampenschirme, Piñatas und noch vieles mehr herstellen. Vielleicht hast du ja auch schon eine eigene Idee; diese kannst du dann alleine, zu zweit oder zu dritt umsetzen!
Wir interviewen Menschen, die den zweiten Weltkrieg in Hamburg als Kinder und Jugendliche erlebt haben. Dafür besuchen wir in Kleingruppen Zeitzeugen, führen Interviews mit selbst vorbereiteten Fragen und machen Fotos. In der Schule stellen wir die verschiedenen Aussagen nach übergeordneten Fragen zusammen und erstellen bebilderte Dokumentationen. Historisch Interessierte sind herzlich willkommen! 
Kluge Power für die Alltagsmuskeln: Unser Fitness-Training wird sich auf freie Übungen zur Stabilisierung und Gesunderhaltung des Bewegungsapparates konzentrieren. Und schöne Muskeln gibt es noch dazu! Wir werden uns viel an der frischen Luft aufhalten und an diversen Freiluft-Fitness-Stationen (z.B. an der Außenalster) trainieren und an unsere körperlichen Grenzen gehen.
Wir bauen aus Holz, Metall, Plexiglas und vielen weiteren Materialien spannende wissenschaftliche Experimente und Phänomene nach. Das heißt für euch: sägen, hämmern, schrauben, konstruieren und natürlich experimentieren! Die erstellten Experimente, Phänomene und Maschinen bleiben in der Schule ganzjährig für alle zugänglich. 
Der Kreativgarten Wilhelmsburg e.V. ist ein sozialer Treffpunkt im Stadtteil Wilhelmsburg für Jung und Alt, Arm und Reich, Integrierte und Geflüchtete. Wir wollen die ehrenamtliche Arbeit des Vereins unterstützen und tatkräftig bei der Gartenarbeit und der Pflege des ganzen Geländes mit anpacken. Mittags wird gemeinsam gekocht und gegessen, vielleicht sogar am Lagerfeuer!
Dieses Projekt richtet sich an alle Sportbegeisterten, die sich gerne an der frischen Luft bewegen. Ihr solltet die Grundtechniken des Volleyballsports (Pritschen, Baggern, Aufschlag...) bereits beherrschen, damit wir die Besonderheiten des Beachvolleyballs gemeinsam erarbeiten können. Dabei geht es neben dem Erlenen spezieller Techniken und der Spieltaktik natürlich in erster Linie darum, viel zu spielen! Also: Sonnencreme nicht vergessen und ab in den Sand ...
Jeden Tag laden Sami Slimani, Bibi und Co. zahlreiche Videos hoch und erreichen damit Millionen von Abonnenten. Das können wir auch! Zugegeben, vielleicht nicht in diesem Ausmaß, dafür aber mit Bildungsauftrag. Wir wollen mit euren Ideen fächerübergreifende Lerntutorials und Lehrfilme schreiben, filmen und schneiden.
Eigene Zeichnungen einscannen, freistellen und mit der Software "Motion Artist" in Bewegung versetzen - darum geht es in diesem Projekt. So entstehen kleine Animationen und Trickfilme. Bring am besten schon zum Vortreffen eine Figur, ein Fahrzeug und einen Gegenstand als Zeichnung auf weißem Grund mit (Postkartengröße).
Kartenspiele, Brettspiele ... Wir spielen alles, wozu ihr in der Schulzeit nie genügend Zeit habt.
Safari durch den Stadtrand-Dschungel: Wir fahren mit euch in Hamburgs Wald-, Heide- und Marschgebiete, aber auch in die verwilderten Brachen stillgelegter Industrieanlagen, um Wildtiere in ihrer natürlichen Lebenswelt zu beobachten. Schnappt euch Regenjacke, Butterbrot und Fernglas - und los geht das Abenteuer.
Die Tagesstätte Ilse Wilms bietet Arbeitsplätze für erwachsene Menschen mit Behinderungen. Um euch den Arbeitsalltag näherzubringen, nehmt ihr am Morgenkreis teil und begleitet dann in 2er-Teams die verschiedenen Arbeitsgruppen. Durch den Umgang mit den Beschäftigten mit Behinderungen habt ihr die Chance, Hemmschwellen abzubauen und eure Sozial- und Handlungskompetenz zu erweitern.
Seit seiner Einweihung war der Altbau des Johanneums mit Büsten und Statuen geschmückt, dann verschwanden sie alle, bis vor wenigen Jahren neue Büsten aufgestellt wurden. Wo sind die alten hin? Wer hat sie entfernt und aus welchem Grund? Wo kommen die neuen her? Sind es dieselben? Nach welchen Kriterien wurden sie ausgesucht und aufgestellt? - Das Projekt richtet sich an Forscher und solche, die einen kreativen Zugang zu dem Thema haben, in gleicher Weise. 
Das Projekt zur Odyssee Homers richtet sich an Schüler, die neben der täglichen Dosis Griechisch im Schulbetrieb ein wenig mehr über das Fortleben grundlegender mythologischer Stoffe und ihre Behandlung durch spätere Künstler erfahren wollen. Neben der Lektüre der Originaltexte (mit Hilfe einer guten Übersetzung) beschäftigen wir uns zudem mit der Frage, was hinter dem ursprünglichen Mythos steckt und versuchen, die sprachliche wie inhaltliche Genialität des Dichters zu erahnen.
Mit den fliegenden Plastikscheiben kann man prima Sport machen! Von Frisbee-Golf über Trick-shots bis hin zur Mannschaftssportart Ultimate Frisbee. Ein Schüler der Oberstufe und ein Trainer der Fischbees warten auf Euch!
für Klasse:
5 bis 7
7 bis 11
10 bis 11
9 bis 11
5 bis 11
5 bis 11
5 bis 11
8 bis 11
5 bis 11
5 bis 11
8 bis 11
5 bis 6
5 bis 11
8 bis 11
8 bis 11
5 bis 11
6 bis 11
5 bis 8
7 bis 11
5 bis 11
5 bis 11
5 bis 11
5 bis 11
5 bis 11
5 bis 11
5 bis 11
8 bis 11
5 bis 11
7 bis 11
9 bis 11
5 bis 11
5 bis 11
8 bis 11
5 bis 8
5 bis 11
5 bis 11
7 bis 11
9 bis 11
9 bis 11
9 bis 11
6 bis 11