2. Platz beim Landesfinale 'Der große Diktatwettbewerb'
c_320_180_16777215_00_images_artikelbilder_2017_Sieger_des_Landesentscheids_Lindner_und_Kaufmann_800.jpg

Statt ein Selfie mit der 'Elphi' zu machen, haben Johannes und Simon (S 2) am Donnerstagabend des 27. Februar "Selfie mit der 'Elphi'" geschrieben. Dies war nämlich der Titel des Diktattextes des diesjährigen Hamburger Landesentscheids Der große Diktatwettbewerb, an dem Simon und Johannes, zwei Sieger unseres Schulentscheids, zusammen mit Frau Höhne und Frau Plodzien von Lehrerseite wie Frau Hottmann und Frau Schiller von Elternseite als Johanneumsteam teilnahmen. Und sie haben die Herausforderung, die der mit Rechtschreibtücken gespickte Text bedeutete, hervorragend gemanagt - unter anderem mit dem Wissen, dass 'gemanagt' tatsächlich so und nicht etwa anders geschrieben wird. Herzlichen Glückwunsch zum gemeinsamen 2. Platz im Landesentscheid!

'Silhouette', 'Staffage', 'Feuilletonist', 'unprätentiös', 'renommiert', 'echauffieren', 'avancieren', 'beileibe' und 'anheimfallen' richtig zu schreiben, bedeutete aber nicht nur Herausforderung und Stress, sondern vor allem ein großes Vergnügen beim gemeinsamen Erleben der deutschen Sprache von 120 Schülern, Lehrern und Eltern. Nicht zuletzt wegen des unterhaltsamen Rahmenprogramms mit den Gaststars Julia Engelmann und Bastian Sick ging keiner mit Frust über unerwartet viele Fehler in der eigenen Muttersprache, sondern mit Lust auf ein nächstes Mal mit weniger Fehlern nach Hause. So auch Johannes und Simon, die mit 18 Fehlern nur 5 hinter dem Landessieger und 2 hinter Bastian Sick lagen. Das war eine virtuose Darbietung, die uns zu ekstatischen Standing Ovations animiert - sozusagen "elphimäßig"!  

Wer neugierig auf den Dikattext ist, findet ihn hier.

Bilder: Joachim Herz Stiftung, Fotograf: Andreas Klingberg