Weiterlesen ...

Dunkel und karg war der Raum und unendlich dunkel war auch die Zeit, um die es ging: Bei der Szenischen Lesung mit dem schlichten Titel „Überleben“ am 20. September 2015 liehen zehn Schülerinnen und Schüler des Johanneums bekannten und weniger bekannten Menschen die Stimme, die über ihre Erfahrungen mit dem Holocaust geschrieben hatten. Sie vertrauten dabei ganz auf die Kraft des Wortes – mit großem Erfolg, wie der langanhaltende Applaus des tief berührten Publikums bewies.

Weiterlesen ...

Wenn die "Elbbrücken" auf einmal nur 20 cm breit sind, ist es gar nicht so leicht, dort heil hinüberzukommen. Diese Erfahrung machten am 4. September die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6c und 6d beim Fahrradprojekt der Polizei, bei dem an mehreren Stationen die Verkehrssicherheit in Theorie und Praxis trainiert wurde.

zur Bildergalerie und zum Video...

Spannend und ereignisreich war der Ausflug der 6a und 6b zur Aufzeichnung des Tigerenten Clubs nach Göppingen. Unsere Klassen traten gegen Schülerinnen und Schüler von der Peter-Dewes-Gemeinschaftsschule aus Losheim an: Es wurde getanzt, gesungen, gespielt und am Ende blieb Konrad aus der 6b beim Rodeo am längsten auf der Tigerente, so dass Herr Eisenzimmer nicht baden gehen musste.

Weiterlesen ...

Endlich einmal richtig Zeit für anderes Lernen – andere Themen und andere Methoden, manchmal sogar andere Sprachen. Diese Zeit boten die zwei LEG-Tage letzten Mittwoch und Donnerstag unseren 6.- 10. Klassen. Plattsnacken durften unsere 8. Klassen und sie wurden dabei von einem plattdeutschen Original unterstützt: Uwe Hansen, Vorsitzender des Plattdeutsch in Hamburg e.V., war dankenswerterweise unser Gast.

Alle weiterführenden Schulen bieten im Anschluss an den Unterricht für Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr eine kostenlose, verlässliche Betreuung bis 16 Uhr an. Uns am Johanneum ist es wichtig, dass sich die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus in der Betreuung fortsetzt und dass die Kinder dort eine feste Bezugsperson und die Eltern einen festen Ansprechpartner haben. Deshalb kümmert sich eine hauptamtliche Mitarbeiterin um die Kinder. Sie wird von älteren und ehemaligen Schülerinnen und Schülern des Johanneums unterstützt.

Die Bücherstube
Weiterlesen ...
Die Nachmittagsbetreuung findet im nördlichen Gebäudeflügel des Haupthauses neben den Arkaden statt, in Räumen, die fernab vom Unterrichtsgeschehen liegen. Sie bestehen aus unserer Bücherstube, die Literatur speziell für die jüngeren Schüler enthält, einem Raum mit Tischen, in dem sich Hausaufgaben erledigen, Gesellschaftsspiele spielen und Bastelarbeiten herstellen lassen, und einem gemütlichen Raum, der wie ein Wohnzimmer eingerichtet ist, in dem die Kinder sich ausruhen oder spielen können oder in dem Geschichten vorgelesen werden. So ist dafür gesorgt, dass die Betreuung in einer Umgebung stattfindet, die sich deutlich von den Klassenräumen unterscheidet und in der sich die Kinder wie zu Hause fühlen können.

 

Während der Nachmittage wählen die Kinder aus einem vielfältigen AG-Angebot. So können sie beispielsweise an der Philosophie-AG, der Lego-Roboter-AG oder der Kompositions-AG teilnehmen, Arbeitsgemeinschaften, die auch Kindern außerhalb der Betreuung offen stehen. Weil es eine Übersicht darüber gibt, welches Angebot die Kinder an den jeweiligen Wochentagen wahrnehmen, weiß die Betreuerin immer, wo die Kinder gerade sind. Und wenn ein Kind keines der AG-Angebote nutzen möchte, findet es in den Räumen der Ganztagsbetreuung genügend Beschäftigungsmöglichkeiten oder ruht sich dort aus.

Unser Kooperationspartner, die Akademie für Kinder (AfK), die ihren Sitz an der Goldbek-Schule hat, arbeitet nach denselben Grundsätzen wie wir am Johanneum. Dort gibt es ebenfalls Mitarbeiter, die speziell für die Johanneumskinder zuständig sind. Die Räume sind kindgerecht und gemütlich eingerichtet, das Angebot vielfältig. In der AfK werden die Kinder an Schultagen bis 18 Uhr sowie in den Ferien betreut. Die Anschluss- und Ferienbetreuung ist kostenpflichtig.

Die Schulbehörde stellt auf ihrer Internetseite weitere Informationen sowie Formulare zum herunterladen zur Verfügung.
Klicken Sie hier...

Weiterlesen ...

Mit der Einführung der Ganztagsschule hat sich die Verweildauer von Schülerinnen und Schülern an unserer Schule verlängert. So ist es ein inzwischen vertrauter Anblick, Schüler nachmittags in verschiedenen AGs, bei der Hausaufgabenhilfe oder beim Arbeiten in der Bibliothek anzutreffen.

Forum Johanneum

An unserer Schule werden unter dem Titel "Forum Johanneum" im Laufe des Schuljahres abwechslungsreiche Vorträge und Lesungen zu vielfältigen Themen gehalten. Die Veranstaltungen sind öffentlich und bedürfen i.d.R. nicht der Anmeldung. Details zu den kommenden Terminen finden Sie auf der rechten Seite, die Berichterstattung über die Veranstaltungen können Sie unten verfolgen.