Hamburg ist von Kinderarmut besonders betroffen. 20 Prozent der unter Sechsjährigen beziehen Sozialhilfe. Jedes dritte Kind dieser Altersstufe kommt aus einer Familie, die unterhalb der Armutsgrenze lebt. Viele Kinder erhalten keine regelmäßigen Mahlzeiten.

Deshalb wurde in Oldenfelde der Kindertreff gegründet, betreut wird diese Einrichtung von Familie Trampert, die sich liebevoll um das leibliche und seelische Wohl der Kinder kümmert.

Rund 40 Kinder kommen fast täglich in das alte Waschhaus. Sie kommen, weil zu Hause niemand für sie da ist oder weil das Geld zum Einkaufen der Lebensmittel fehlt. Viele Kinder im Viertel leben von Sozialhilfe. Ihre Eltern sind mit der Erziehung ihrer Kinder häufig überfordert.

Der Kindertreff Oldenfelde bietet den Kindern außerdem Angebote wie Tanzen, Hausaufgabenhilfe und Basteln. Denn Armut bedeutet nicht nur wenig Geld, sondern vor allem auch soziale Ausgrenzung und keine Teilhabe am normalen Leben.

Was?
Kleider-, Bücher-, Spiele-, CD-, Kopfhörer-Sammlung!

Wer?
Der Kindertreff-Oldenfelde e.V. in Hamburg Billstedt! (22147 Hamburg, 040- 647 74 95)!

Für wen?
Mädchen und Jungen im Alter von 0-18 Jahren!

Wann?
Abgabe ab dem 23. März bis zum 20. April jeden Donnerstag zwischen 11:35-13:10 im Gruppenraum der Bibliothek.

Ihr habt noch Kindersachen, egal für welche Altersgruppe, im Kleiderschrank, die aussehen wie neu?
Ihr habt viel zu viel Spielzeug, Bücher, DVDs, etc. und könnt all das gar nicht aufheben?
Der Kindertreff Oldenfelde freut sich über jede Spende!

Weiterhin öffnet der Kindertreff nach Abschluss der Aktion für jede(n) Interessierte(n) seine Türen und freut sich auch über zukünftige freiwillige Unterstützung und Helfer!

Wir zählen auf euch!
Eure Johanneum hilft AG