Austausch Gruppenbild

Frederick Wilkinson, Headmaster der Latymer Upper School in London, war überzeugt: "Persons matter more than politics." In diesem Geiste initiierte er 1948 unseren Schüleraustausch, der seitdem jedes Jahr stattfindet.

Als eine Schülergruppe des Johanneums 1948 England besuchte, war dies eine kleine Sensation. Schließlich war der 2. Weltkrieg gerade drei Jahre vorüber, von freundschaftlichen Kontakten zwischen den ehemaligen Kriegsgegnern konnte man allenfalls träumen. In London jedoch gab es einen Mann, der entschlossen war, es nicht beim Träumen zu belassen. Frederick Wilkinson, Headmaster der Latymer Upper School für Jungen in London, war der festen Überzeugung, dass nur gegenseitiges Kennenlernen junger Menschen Verständigung, Versöhnung und damit einen dauerhaften Frieden in Europa herbeiführen könnten: "Persons matter more than politics." In diesem Geiste initiierte er unseren Schüleraustausch, der seitdem jedes Jahr stattfindet.

Unsere beiden Partnerschulen, die mittlerweile koedukative Latymer Upper School und die Godolphin and Latymer School für Mädchen, sind Privatschulen, die im Westen Londons, im Stadtteil Hammersmith, liegen. Im Oktober fahren Schülerinnen und Schülern der 9. Klassen des Johanneums für zwei Wochen nach London; der Gegenbesuch erfolgt während der englischen Osterferien, also im März/April des Folgejahres.

Ein musikalischer Höhepunkt ist der Orchesteraustausch mit unseren beiden Londoner Partnerschulen. Eine Woche lang wird intensiv geprobt und geübt. Das Ergebnis wird zum Ende der Woche vorgetragen. Für unsere Schülerinnen und Schüler ist dies eine einzigartige Gelegenheit, in einem multinationalen Orchester (bis zu 60 Instrumentalisten) zu spielen.

Foto: Berthild Lievenbrück