Ausstellung der griechischen Künstlerin Evi Sarantea in der Ehrenhalle

Eine ungewöhnliche Begegnung mit den großen Köpfen der griechischen Antike ist aktuell in unserer Ehrenhalle möglich. Die griechische Künstlerin Evi Sarantea erweckte die "Marmorgesichter" in den Nischen unserer Flure und in der Ehrenhalle zum Leben: Sie hat die Gesichtszüge berühmter griechischer Persönlichkeiten rekonstruiert und auf Leinwand gemalt, so dass wir uns unmittelbar vorstellen können, wie sie tatsächlich einmal ausgesehen haben. Am 20. November stellte sie im Johanneum in Kooperation mit dem Ellinikó e.V. ihr Buch zur Ausstellung vor, in dem sie in kurzen, prägnanten Texten zusammengestellt hat, welche klugen Gedanken und wichtigen kulturellen Errungenschaften wir jeder einzelnen dieser Persönlichkeiten verdanken. Nach dem interessanten Vortragsabend in unserem Haus bleibt noch die interessante Begegnung mit der Antike.

 Künstlerin mit Publikum 800